Die jüngste im Juryhaus bei X Factor – Caprice Edwards

Die jüngste im Juryhaus bei X Factor – Caprice Edwards

Die Gruppe der 16 – 24-jährigen Kandidaten bei X Factor wird von Sarah Connor gecoached. Im Bootcamp hatte sie Unterstützung von Larsito, Bandmitglied von “Culcha Candela”, wochenlang an der Spitze der Charts, beispielsweise mit “Monsta”. Caprice Edwards war eine der Kandidatinnen im Bootcamp, die von seinem Mit-Urteil abhängig war.

Caprice Edwards sing vor Sarah Connor und Culcha Candela Sänger Larsito
Caprice Edwards sing vor Sarah Connor und Culcha Candela Sänger Larsito

Sie ist jung (18), schüchtern und sagt von sich selbst, sie wäre eine Einzelgängerin. In England aufgewachsen kam sie aus dem schönen Schleswig-Holstein direkt ins Bootcamp von X Factor.

Vor ihrem alles entscheidenden Auftritt nahm Sarah Connor als Mentorin der Gruppe die Kleine noch mal beiseite, um sich zu vergewissern, dass sie es schafft und um ihr die Anspannung zu nehmen.

Natürlich flossen dabei auch ein paar Tränchen bei Caprice Edwards, wie das dann mal so ist in solchen Gesprächen. Jedenfalls stellte Sarah Connor fest:

Ich hab das Gefühl, dass du auch ganz schön emotional bist.”

Dass Caprice dann auch noch Mega-Fan von Culcha Candela und Larsito ist, machte die Aufgabe nicht grad leichter.

Imaginär wurde dann “Shreck” erfunden, für den Caprice ihren Song “Stand up for love” von Destiny’s Child mit etwas Regie von Sarah Connor zum Besten gab. Und sie machte das sehr gut.

Ich persönlich war ein ziemlich großer Fan von Destiny’s Child und ich muss sagen, Caprice hat den Song gut performed. Auf jeden Fall reichte es für das Juryhaus.

Wenn Caprice ihre Nervosität in den Griff bekommt, hat sie große Chancen auf die Liveshows. (b/h)

Glaubt ihr auch, dass Caprice eine Chance auf die Liveshows hat?

Wie findet ihr ihre Stimme? Schreibt doch einen Kommentar.

Oder trefft sie persönlich im X Factor-Forum.