Die Kirmeskönige – Joey Heindle bevorzugt Händl und ein Maß Bier

Die Kirmeskönige – Joey Heindle bevorzugt Händl und ein Maß Bier

Die Kirmeskönige - (c) RTL/Stefan Gregorowius
Die Kirmeskönige - (c) RTL/Stefan Gregorowius V.l.: Nils Bokelberg, G¸lcan Kamps und Joey Heindle.

Am 27. August 2016 werden uns die Moderatoren Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder Einblicke auf die Düsseldorfer Kirmes gewähren.

In vier Teams werden insgesamt 12 prominente Teilnehmer die Kirmes in vollen Zügen ausprobieren und das unter erschwerten Bedingungen.

Einer von ihnen ist der ehemalige DSDS-Teilnehmer und Ex-Dschungelkönig Joey Heindle, der vor allem durch seine verpeilte Art die Herzen der Zuschauer gewann. Er tritt gemeinsam mit Gülcan Kamps und Nilz Bokelberg im Team “Geisterbahn” an.

Joey stellte sich zuvor ebenfalls ein paar Fragen von RTL, dessen O-Töne wir Euch nicht vorenthalten wollen.

Sind oder waren Sie ein Kirmes-Fan?

 “Also ich bin absolut der Kirmes-Typ. Ich liebe Kirmes, das ist so geil und man hat da immer so viel Spaß, die süßen Sachen und natürlich die Fahrgeschäfte. Ich bin so ein Adrenalin-Junkie und ich guck immer so auf die Kirmes, die so ganz groß sind, wo dann ganz große Attraktionen wie zum Beispiel diese Alpina-Bahn oder dieses riesen Breakdance. Also, das ist schon echt cool.”

Eine Achterbahnfahrt lieber mit oder liebe ohne Loopings?

“Ich find, die Achterbahnen, die nach oben und nach unten gehen, ohne Loopings viel besser und das kribbelt dann immer so schön im Bauch. Und diese Überschläge, diese Loopings, da wird mir immer nach der dritten Fahrt schwindelig. Aber ich will ja nicht, ich will ja noch irgendwie weiter fahren. Meistens fahre ich dann die Bahn so sechs, sieben Mal.”

Angst in der Geisterbahn?

“Nee, Geisterbahn ist für mich gar kein Thema. Also Geisterbahn, ich mein es gibt Geisterbahnen, da sitzt du drin und schläfst ein. Und es gibt Geisterbahnen, da wirst du von lebenden Menschen verfolgt. Und naja, das gehört alles dazu, aber das ist ja das Schöne.”

Erzählen Sie uns eine Anekdote zum Thema Kirmes

“Nee, gar nicht. Aber ich durfte damals zum ersten Mal wie gesagt als kleines Kind war das halt so immer mein Traum, in eine Geisterbahn zu gehen, und meine Mutter hat immer gesagt: ‚Nein, nein, nein, du darfst nicht gehen. Du kriegst da immer Angst und heulst‘ (Lachen) Aber ich durfte dann doch fahren und was passiert? Ich habe dann wirklich geweint, weil ich als kleines Kind und ähm meine Mutter hat mir dann immer die Augen zugehalten, das fand ich dann immer ganz doof. Sag ich: ‚Ja Mama, was ist da, was ist da?‘ und sie: ‚Nein, darfst du nicht gucken, darfst du nicht gucken.‘ Also eigentlich 80 Prozent in der Geisterbahn durfte ich dann nicht gucken. “

Zuckerwatte oder Liebesapfel?

“Ich würd den Liebesapfel nehmen. Weil der Liebesapfel hat so ne hammergeile Glasur. Ich ess das voll gerne und drunter hast du auch noch was gesundes, den Apfel. Also, trotzdem tendiere ich doch lieber zum Händl mit dem Maß Bier.”

Wie sich Joey mit seinem Team den Aufgaben von Hugo Egon Balder und Helga von Sinnen schlagen wird, sehen wir am kommenden Samstag um 20.15 Uhr auf RTL.