Die Kirmeskönige – Team Zuckerwatte sind die neuen Kirmeskönige

Die Kirmeskönige – Team Zuckerwatte sind die neuen Kirmeskönige

Die Kirmeskönige - (c) RTL/STefan Gregorowius
Die Kirmeskönige - (c) RTL/STefan GregorowiusV.l.: Christopher Posch, Sarah Lombardi und Paul Janke.

Am Samstag wurde es auf RTL wirklich witzig. Mit der einmaligen Show Die Kirmeskönige hat uns RTL über vier Stunden lang einen wunderbaren Samstagabend serviert.

Allein die Gesichtsentgleisungen der Promis beim Absolvieren der unterschiedlichen Challenges – zumeist in Fahrgeschäften – waren viele Lacher wert.

Besonders viel Spaß hatten vor allem Sarah Lombardi und Konny Reimann, denen die Fahrgeschäfte überhaupt nichts ausmachten. Dies galt allerdings nicht für Detlev Steves und Larissa Marolt. Vor der Achterbahnfahrt ahnte es Larissa schon, dass sich ihr der Magen umdrehen wird, denn zuvor mussten die Promis 1 kg Süßigkeiten (möglichst genau und auf Zeit) reinstopfen und es ist klar, dass ein Model, welches sehr auf die Ernährung achten wird, bei einer derartigen Zuvor von viel ungesundem Essen ein Magenproblem kriegen könnte. Und sie behielt recht, denn nach der ersten Runde mit der Achterbahn war es der Blondine speiübel. Noch schlimmer ging es Detlev Steves, der sich nach einem kurzen Bäucherchen alles nochmal durch den Kopf hat gehen lassen.

Beim Schauen der Sendung fühlte man sich in die 90er-Jahre zurückversetzt, was nicht zuletzt am Moderatorenteam Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder lag, die in den Neunzigern eine bekloppte Show nach der anderen moderierten. Die Witze waren genau so flach wie einst, was aber dennoch witzig war. Passt auch in die heutige Zeit, wo auch wieder die Pokémons ausgegraben wurden, die nun virtuell selbst von erwachsenen Menschen gejagt werden.

Held des Abends war auf jeden Fall RTL-Auswanderer Konny Reimann, der den Ausfall von Teamkollege Steves auf der Achterbahn hervorragend ausgleichte. Konny konnte bisher bei fast allen TV-Shows, bei denen er mitmachte, punkten.

Für die nötige Lautstärke sorgte zwar auch Detlev Steves, aber Sarah Lombardi gab den Kreischalarm. Sarah meisterte alle Aufgaben hervorragend und war mit Abstand die tougheste Frau am Samstagabend und das wurde auch belohnt.

Sie gewann mit ihren Teamkollegen Cristopher Posch und Paul Janke als Team “Zuckerwatte” den Abend und wurden die Kirmeskönige 2016.