Dieter Bohlen

Dieter Bohlen

Show Supertalent - Final

Geboren am: 7. Februar 1954 in Berne ( Niedersachsen )

Vollständiger Name:  Dieter Günter Bohlen

Karriere : Dieter Bohlen ist ein erfolgreicher Musiker, Produzent und Songwriter. 1984 gelang ihm mit dem Musik-Duo Modern Talking der Durchbruch. Bis zum Jahr 2008 hat er 160 Millionen Tonträger verkauft.

Er hat in Göttingen auf Wunsch seiner Eltern Betriebswirtschaftslehre studiert, dass er als Diplom-Kaufmann abgeschlossen hat.

Im Jahr 2002 wurde Dieter Bohlen neben Thomas M. Stein, Shona Fraser und Thomas Bug Juror der Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” (DSDS). Sehr beliebt wurde er hier mit seinen umstrittenen Kommentaren wie z.B. “Wenn du deine Stimme zwischen zwei Mülltonnen stellst, können wir da ‘n schönes Familienfoto von machen”.

Aus der ersten Staffel produziert Dieter Bohlen mit zehn Finalisten der ersten Staffel von DSDS die Single “We have a Dream”, die in Deutschland zur meistverkauften Single des Jahres wurde. Sehr erfolgreich wurde auch das DSDS-Album “United”.  Mit dem Sieger “Alexander Klaws” und dem drittplatzierten “Daniel Küblböck” hatte er nur einen kurzzeitigen Erfolg.  Dieter Bohlen unterschrieb Werbeverträge mit Müller Milch, Makro Markt, S.Oliver, O2, Wiesenhof,  Deutsche Bahn und Unilever.

In der zweiten Staffel von DSDS 2004 schrieb Dieter Bohlen erneut 12 Lieder für ein Album aller Finalisten mit dem Cstrong>Karriere : Dieter Bohlen ist ein erfolgreicher Musiker, Produzent und Songwriter. 1984 gelang ihm mit dem Musik-Duo Modern Talking der Durchbruch. Bis zum Jahr 2008 hat er 160 Millionen Tonträger verkauft.

Er hat in Göttingen auf Wunsch seiner Eltern Betriebswirtschaftslehre studiert, dass er als Diplom-Kaufmann abgeschlossen hat.

Im Jahr 2002 wurde Dieter Bohlen neben Thomas M. Stein, Shona Fraser und Thomas Bug Juror der Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” (DSDS). Sehr beliebt wurde er hier mit seinen umstrittenen Kommentaren wie z.B. “Wenn du deine Stimme zwischen zwei Mülltonnen stellst, können wir da ‘n schönes Familienfoto von machen”.

Aus der ersten Staffel produziert Dieter Bohlen mit zehn Finalisten der ersten Staffel von DSDS die Single “We have a Dream”, die in Deutschland zur meistverkauften Single des Jahres wurde. Sehr erfolgreich wurde auch das DSDS-Album “United”.  Mit dem Sieger “[intlink id=”213″ type=”post”]Alexander Klaws[/intlink]” und dem drittplatzierten “Daniel Küblböck” hatte er nur einen kurzzeitigen Erfolg.  Dieter Bohlen unterschrieb Werbeverträge mit Müller Milch, Makro Markt, S.Oliver, O2, Wiesenhof,  Deutsche Bahn und Unilever.

In der zweiten Staffel von [intlink id=”9″ type=”category”]DSDS[/intlink] 2004 schrieb Dieter Bohlen erneut 12 Lieder für ein Album aller Finalisten mit dem Namen “Magic of Music”. Gewonnen hatte die zweite Staffel “Elli Erl”. Elli Erl wollte allerdings nach ihrer Siegersingle “This is my Life”( geschrieben von Dieter Bohlen ), nicht weiter mit ihm zusammenarbeiten, weil ihr der Musikstil von Dieter nicht gefiel.

In der dritten Staffel, wo der Sänger Tobias Regner als Sieger hervorkam, hatte Dieter Bohlen nicht die Siegersingle produziert.

Die vierte Staffel von “[intlink id=”9″ type=”category”]Deutschland sucht den Superstar[/intlink]” im Jahr 2007 wurde Mark Medlock zum Sieger gewählt. Auch wirkte Dieter Bohlen an dem Finalisten Album “Power of Love” mit. Er schrieb auch Mark Medlock´s Siegersingle “Now or Never” und produzierte die Alben”Mr. Lonely, Dreamcatcher, Cloud Dancer und Club Trpicana”.  Zudem veröffentlichte Bohlen zusammen mit Medlock die Singles “You can Get it”  und “Unbelievable”.

Fortsetzung folgt….