Dschungelcamp 2014 – Larissa Marolt und Gabby mussten die Nacht unter Ratten...

Dschungelcamp 2014 – Larissa Marolt und Gabby mussten die Nacht unter Ratten verbringen

IBES 2014 - Larissa, Gabby nacht - Foto: (c) RTL/Stefan Menne
IBES 2014 - Larissa, Gabby nacht - Foto: (c) RTL/Stefan Menne

Bevor die ehemalige Queensberry-Sängerin Gabby de Almeida Rinne aus der Show “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” rausgewählt wurde, musste sie noch einmal ran. Gemeinsam mit Larissa Marolt musste sie sich nachts auf Schatzsuche begeben.

Mitten in der Nacht gingen sie einen beschwerlichen Weg durch den Dschungel, bis sie an einer Erdhöhle gelangten. Das sollte nun ihr Lager für die Nacht werden und schien auch erst ziemlich heimelig.

Die Botschaft war, dass sie den Zeiger einer Uhr beobachten musste, der die nicht auf die Sechs-Uhr-Position kommen durfte. Sie hatten Zeit bis zum Sonnenaufgang und es stand eine leckere Versuchung für die beiden Kandidatinnen bereit. Ein Korb voll mit Käse, Essen und Wein sowie eine Pritsche für ihr Nachtlager. Doch das leckere Naschen hatte Folgen, denn sie bekamen nachts Besuch von Ratten und da war das Geschrei groß.

Die Angst vor den possierlichen Tierchen brachte Larissa und Gabby dazu, das Nachtlager fluchtartig zu verlassen und der Schatz konnte nicht geborgen werden.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de