Dschungelcamp 2014 – Larissa Marolt ging in die Lampen-Lehre

Dschungelcamp 2014 – Larissa Marolt ging in die Lampen-Lehre

IBES 2014 - Winfried Glatzeder, Larissa Petroleum - Foto: (c) RTL/Stefan Menne
IBES 2014 - Winfried Glatzeder, Larissa Petroleum - Foto: (c) RTL/Stefan Menne

Die Langeweile scheint sich im Dschungelcamp der aktuellen Staffel “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” breit zu machen. Da kommt man auf die kuriosesten Ideen, womit man sich die Zeit sinnvoll beschäftigen kann.

Wer hätte denn gedacht, dass es auf dieser Welt noch Menschen gibt, die nicht wissen, wie man eine Petroleum-Lampe anzündet? Wusste es Larissa Marolt tatsächlich nicht oder war es nur ein Versuch, sich etwas besser mit Dschungel-Papa Winfried zu verstehen, der dem blonden Model schon so manche Ansage gemacht hat.

Larissa wollte am Lagerfeuer eine Petroleumlampe anzünden und bekam gleich von Papa Winfried eine Anweisung, wie das funktioniert. Er erklärte es dem blonden Model detailgetreu und blies sie auch wieder aus. Nach einigen Erklärungen über das Funktionieren einer Petroleumlampe versprach Winfried der extrem Zigarettensüchtigen Larissa, dass sie eine Zigarette geschenkt bekommt, wenn sie es schafft, eine Lampe zu reinigen, zu befüllen und an zu machen.

Nachdem sie alles richtig gemacht hatte, sagte sie ganz stolz:

“Ich kann eine Petroleumlampe bedienen.”

Ob sie das vorher wirklich nicht konnte? Immerhin konnte Papa Winfried Vatergefühle zeigen und Larissa Marolt hat ihre verdiente Zigarette bekommen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

 

 

Vorheriger ArtikelDschungelcamp 2014 – Marco Angelini war nach seiner ersten Prüfung unter Schock
Nächster ArtikelDschungelcamp 2014 – Melanie Müller hat 2.800 Vibratoren