Dschungelcamp 2014 – Sogar Gabby ging Marco Angelini schon auf den Nerv

Dschungelcamp 2014 – Sogar Gabby ging Marco Angelini schon auf den Nerv

IBES 2014 - Marco Angelini - Foto: (c) RTL/Stefan Menne
IBES 2014 - Marco Angelini - Foto: (c) RTL/Stefan Menne

Wenn man so viele Tage mit anderen Kandidaten im Camp von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” verbringen muss und kaum etwas zum Essen bekommt, dann liegen die Nerven schnell mal blank.

Auch der ehemalige DSDS-Sänger Marco Angelini hatte die Nerven mittlerweile am seidenen Faden und es schien fast so, als sei dem Dauergrinser das Lachen vergangen. Obwohl sich Marco gerade mit Gabby de Almeida Rinne besonders gut verstanden hat und mit ihr teils über die anderen herzog, allen voran über Larissa, ging selbst sie ihm mittlerweile auf den Zeiger. Hinzu kam, dass seine beiden Dschungelprüfungen ihm sehr viel abverlangt haben.

“Die Stimme von der Gabby, die ganz was Normales sagt, nix Negatives – und ich könnt ausrasten. Ich hätte schreien können”,

erzählte er Jochen Bendel, dem wiederum es auf den Zeiger ging, dass sich Gabby und Larissa die ganze Zeit über das Essen bei der Schatzsuche unterhalten haben. Und genau das ging dem ebenfalls ausgehungerten Marco auch richtig gegen den Strich und er meinte:

“Ja, ich hab wirklich gedacht, ich schmeiß’ jetzt Holz drauf. Ich halt das nimmer aus!”

Nun, mit dem Aushalten ist es für Marco Angelini vorbei, denn er wurde von den Zuschauern aus dem Camp gewählt. Er wünscht sich nun, dass seine Landsmännin Larissa Marolt die Krone nach Österreich holt.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de