Dschungelcamp 2014 – Zweite und letzte Dschungelprüfung von Marco Angelini

Dschungelcamp 2014 – Zweite und letzte Dschungelprüfung von Marco Angelini

IBES 2014 - Marco, Melanie - Foto: (c) RTL/Stefan Menne
IBES 2014 - Marco, Melanie - Foto: (c) RTL/Stefan Menne

Am 12. Tag im Camp von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” musste Marco Angelini gemeinsam mit Melanie Müller zu seiner bisher zweiten Dschungelprüfung antreten, obwohl er am Tag zuvor noch schwor, nicht noch einmal zu gehen.

Gewählt wurde von den Campbewohnern Melanie Müller und als zweite Person wären Jochen Bendel und Marco Angelini mit Stimmengleichstand dran gewesen. Daher konnte sich Melanie aussuchen, mit wem sie die Dschungelprüfung antreten wollte. Sie entschied sich für Marco Angelini, doch die Wahl erwies sich als eine katastrophale Fehlentscheidung.

“Ni Hao und herzlich Willkommen zu eurer Dschungelprüfung mit dem Namen ‘All you can eat'”,

wurden sie von Daniel Hartwich begrüßt.

An einem Buffet waren sechs Köstlichkeiten aufgebahrt, an denen sich Marco und Melanie abwechselnd bedienen mussten. Jedes einzelne Menü musste von beiden gemeinsam komplett aufgegessen werden, wobei einer nach dem anderen an der Reihe war.

Das erste Gericht war Schafhirn und Melanie legte zügig los und Marco schaute angewidert zu. Nach ihrer Minute war Marco an der Reihe, doch er konnte nicht und Melanie hat sich ganz umsonst das Hirn reingestopft.

Marco suchte sich dann Nasi Goreng aus und bekam eine Schüssel mit lebendigen Mehlwürmern. Angewidert nahm er sich ein paar Mehlwürmer und Melanie feuerte ihn an, mehr zu essen, doch er konnte nicht. Verzweifelt versuchte Melanie, den Stern zu retten, indem sie Nachschlag holte und in der Minute versuchte, alle Würmer zu essen. Es war zeitlich einfach nicht möglich.

Der dritte Gang war “Truthahn-Bällchen süß sauer” und hierbei handelte es sich um Hoden vom Truthahn. Schon wieder war Marco angewiedert und Melanie schaffte es, in der einen Minute alle drei Hoden zu essen. Endlich ein Stern.

Beim Busch-Hirsch-Penis versuchte es Melanie wieder, alleine einen Stern zu holen, doch der Schniedel war zu zäh und es war in der Zeit einfach nicht zu schaffen.

Bei “Frische Frühlingsrolle” waren drei lebendige Skorpione ohne Stachel zu verspeisen. Da es Marco eh nicht machte, hatte Melanie dann auch drauf verzichtet, weil auch diese Prüfung alleine nicht zu packen ist.

Bei der Asiasuppe vom Rind, drei gekochte Rinderaugen, versuchte sich Melanie an den Augen, aber für ein Auge brauchte sie schon fast eine Minute. Wieder kein Stern.

Beim abschließenden Dessert handelte es sich um zehn Glückskekse, welche mit Grillen und Kakerlaken gefüllt waren. Melanie langte zuerst zu und den Rest nahm sich dann Marco, kaute aber nicht durch und spuckte wieder aus.

So haben die beiden Campbewohner nur einen Stern erspielen können, wobei der einzig und allein Melanie zu verdanken war.

“Hast du deine Eier auf dem Weg hierhin verloren? Das heute Abend mit uns nix läuft, ist klar”,

witzelte Melanie anschließend mit Marco.

Aber mal Hand aufs Herz. Bis auf Jochen Bendel sind die bisherigen Männer der aktuellen Staffel doch richtige Weicheier.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de