Dschungelcamp 2015 – Für den Sieg die Angst vor Schlangen überwunden

Dschungelcamp 2015 – Für den Sieg die Angst vor Schlangen überwunden

Die nun amtierende Dschungelkönigin der SendungIch bin ein Star – Holt ich hier raus!” hat einiges geleistet, um endlich die Krone zu bekommen. Die Rede ist natürlich von Maren Gilzer, die nicht ganz so unter Hunger gelitten hat wie ihre Konkurrenten.

Immerhin hat Maren nun wirklich alles geschluckt und so einige Hürden überstanden. Vor allem erhielt sie wahrscheinlich sehr viele Herzen der Zuschauer, weil sie immer so herrlich trocken Großprotz Walter Freiwald zurecht gestutzt hat.

Beim großen Finale am gestrigen Samstag, mussten alle drei Finalisten in eine Dschungelprüfung und zwar jeder einzeln. Während Jörn Schlönvoigt eine Haube mit Maden und Kakerlaken über den Kopf gestülpt wurde und Tanja Tischewitsch einiges essen musste, ging es für Maren Gilzer in eine Schlangengrube. Und genau das war ihr größter Horror überhaupt, denn Maren hat sehr große Angst vor Schlangen.

Doch der Titel waren Maren Gilzer gerade in den letzten Tagen sehr wichtig geworden und der extreme Ehrgeiz war geweckt. Richtig wohl fühlte sich Maren zu Anfang nicht, aber nach einer kurzen Weile schaffte sie es sogar, ein bisschen zu witzeln, denn sie meinte:

“Die fühlen sich nicht schlecht an. Oh, da flüchtet eine – ich scheine nicht gut zu riechen! Eine massiert mir gerade den Oberschenkel.”

Maren hat auch diese Prüfung mit Bravour gemeistert und bekam dafür fünf Sterne.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de