Dschungelcamp 2015 – Walter Freiwald hatte Tuchfühlung mit einer Qualle

Dschungelcamp 2015 – Walter Freiwald hatte Tuchfühlung mit einer Qualle

Dschungelcamp 2015 - Walter Freiwald - Foto: (c) RTL/Stefan Menne
Dschungelcamp 2015 - Walter Freiwald - Foto: (c) RTL/Stefan Menne

Heute Abend um 21.15 Uhr wird “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” live aus Australien übertragen. Dennoch müssen auch Aufzeichnungen gezeigt werden, zum Beispiel der Einzug der Kandidaten, denn die Uhren ticken in Australien anders wie hier.

Ein Teil der Kandidaten bekommt die Ehre von einem Helikopter in den australischen Dschungel zu springen und ein anderer Teil wird von einem Boot aus zur Insel schwimmen müssen. Darunter ist auch der 60-jährige Walter Freiwald sowie Testosteron-Büffel Aurelio Savino.

Und schon hat Walter Freiwald gleich zu Beginn ein sehr unschönes und auch schmerzhaftes Erlebnis, denn ihn streifte im Wasser eine Qualle und das kann verdammt weh tun, denn die Verletzungen von einer Qualle sind mit der einer Verbrennung zu vergleichen. Die Nesselzellen der Qualle sondern ein Sekret ab, welches brennenden Schmerz, juckende Ausschläge und Hautrötungen verursacht.

Wir wissen ja noch nicht, was weiter passiert, aber das wird wohl dann heute ein erster Fall für Dr. Bob sein, denn die Verletzungen einer Qualle sollten medizinisch behandelt werden. Es gibt Quallen-Arten,die auch Atembeschwerden, Brechreiz oder einen Kreislaufkollaps verursachen können. Es gibt auch Quallen, die teilweise eine lebensgefährliche Nesseltätigkeit haben, dazu gehören die Würfelquallen und ganz besonders giftig ist die australische Seewespe.

Wir hoffen mal, dass nicht ausgerechnet dieses australische Exemplar Walter Freiwald gestreift hat. Wie das alles ausging, erfahren wir heute Abend um 21.15 Uhr auf RTL.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de