Dschungelcamp – Froonck Mathée versus Sarah Knappik

Dschungelcamp – Froonck Mathée versus Sarah Knappik

Sarah Knappik (c) RTL / Stefan Menne
Sarah Knappik (c) RTL / Stefan Menne

Froonck Mathée, die einst so starke Schulter der ehemaligen „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin Sarah Knappik, ist enttäuscht über seinen Rauswurf und gibt sich als schlechten Verlierer.

Sarah Knappik (c) RTL / Stefan Menne
Sarah Knappik (c) RTL / Stefan Menne

Nun ist überraschenderweise Froonck Mathée aus dem RTLDschungelcamp geflogen, und nicht wie erwartet und von den Campbewohnern erhofft, Ex-„GNTM“-Kandidatin Sarah Knappik. Da war er im Camp vermutlich der Einzige, der eine Schulter für die 24-Jährige war. So konnte sie sich an ihn lehnen, als alle gegen sie waren.

Doch kaum ist Froonck Mathée raus, brodelt es in ihm wie ein Vulkan. Im Bild Interview eruptiert es dann schlussendlich aus ihm heraus.

„Ich fand meine Performance gut. Ich habe die Gruppe aufgeheitert. Mehr konnte ich nicht machen.“,

begründet er seine Meinung über den für ihn verfrühten Rauswurf. Es hätte eigentlich Sarah treffen sollen, so denkt er, und macht keinen Hehl daraus.

Ich glaube nicht, dass sie die Eier dazu hat. Es werden ja wieder Dinge mit Essen kommen. Da wird sie absolut ablosen. Für einen Gewinner wünsche ich mir mehr Teamgeist und weniger Gezicke.“

Was Froonck Mathée offenbar nicht begriffen hat, die Leute da draußen an den Bildschirmen entscheiden, wer drin bleiben darf. Und die Leute wollen keine „lieben Kerle“. Sie wollen unterhalten werden, und das macht Sarah Knappik auf ihre Art und Weise.

Alle  Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de