Dschungelcamp / IBES – Sophia Wollersheim plauderte über sich und Bert

Dschungelcamp / IBES – Sophia Wollersheim plauderte über sich und Bert

Seit Freitag sind nun die zwölf Kandidaten der Jubiläumsstaffel “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” in den australischen Dschungel eingezogen. Bis morgen Abend werden die zwölf Kandidaten getrennt in zwei Gruppen bleiben.

Die Frau des Düsseldorfer Puffkönigs Bert Wollersheim befindet sich im “Base Camp” gemeinsam mit den fünf anderen Kandidaten Brigitte Nielsen, David Ortega, Gunter Gabriel, Jenny Elvers und Ricky Harris.

Aber nicht nur Sophia Wollersheim hat ein neugieriges Näschen, sondern auch der Moderator Ricky Harris, den es ein wenig fasziniert, dass die dralle Blondine mit einem richtigen Puffbesitzer verheiratet ist und wollte wissen, wie es kam, dass Sophia an Bert geraten ist.

Sophia erklärte, dass sie ihn im MySpace kennengelernt habe, wo sie ganz viele angeschrieben habe, unter anderem eben auch Bert. Keiner der andere Männer hat auf Sophia reagiert, aber Bert hat es und sie haben geschrieben und dann telefoniert. Sophia wurde neugierig auf Bert und sein Leben und er lud sie zu sich ein. Sie erzählte, dass sie sich extra eine Liste mit Fragen gemacht, um rauszubekommen, was der Unterschied zwischen einem Puffbetreiber und Zuhälter ist. Sie war fasziniert von dem heute 64-jährigen Paradiesvogel und sie sagte noch zu ihrer Mama:

“Ich fahre jetzt in den Puff’. Hab ein Kleid bis zum Boden angezogen, damit man mich bloß nicht als Prostituierte verwechswln kann. Dann stand ich da und hab auf Bert gewartet und da kam die Erste und fragte: “Bist du die Neue?” Und da kam er und der sah aus. Ich dachte, mit dem kannst du nicht auf die Straße gehen. Aber dann ging ales ganz schnell. Wir haben uns im März kennenglernt und haben im November geheiratet.”

Ricky meinte, dass er auch eine Tochter habe und er wäre geschockt, wenn sie ihm erzählen würde:

“Ich habe mich in einen der größten Rotlichtchefs verliebt.”

Eure Redakteurin von CSN war übrigens auch einmal in dem besagten Puff, in welchem eine Freundin von mir als Empfangsdame arbeitete. Ich kann Euch sagen, dass Bert ein sehr gewissenhafter und sehr netter Puffbesitzer ist, der im Gegensatz zum Ruf eines Puffbesitzers, sehr auf seine dort angestellten Mädchen achtet. Sie dürfen dort auch keine Drogen zu sich nehmen, um den Sex zu ertragen. Wer es nicht gerne und ganz freiwillig macht, hat bei Bert nichts zu suchen. Da achtet er penibel drauf.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de