DSDS 2011 – Der “Partykracher” macht Sarah Engels leichte Probleme

DSDS 2011 – Der “Partykracher” macht Sarah Engels leichte Probleme

Das Motto der Liveshow von Deutschland sucht den Superstar am vergangenen Samstag war “Partykracher”. Sarah Engels sang “Release me” von Agnes. Doch im Vorfeld hatte sie einige Probleme, die man ihr während der Show aber nicht mehr anmerkte.

Sarah Engels (c) RTL / Stefan Gregorowius
Sarah Engels (c) RTL / Stefan Gregorowius

Mit einem leicht mulmigen Gefühl betrat Sarah Engels (18) die Showbühne. In der Woche davor nutzte sie ihre erneute Chance im Wettbewerb zu bleiben, denn die Zuschauer wählten Anna-Carina Woitschack aus der Show. Dennoch ist sie sich darüber im Klaren, dass das Publikum nichts so schnell vergisst. Dass Sie nicht länger eine eingebildete Zicke ist, beweist Sie derzeit im Umgang mit ihrem Mitstreiter Pietro Lombardi. Er betitelt Sarah als seine “Lieblingskrankenschwester” und lässt sich gerne von ihr bedienen.

Über die Leistung bei Sarah Engels´ Auftritt war sich die Jury jedoch nicht ganz einig. Patrick Nuo sprach von ihr als “Bühnenrakete”. Für Fernanda Brandao war sie eine große Bereicherung. Dieter Bohlen jedoch sprach offen an, dass die gesangliche Leistung nicht mit der Vorwoche zu vergleichen wäre. Weder die hohen, noch die tiefen Töne sind astrein gesungen worden.  Für die Zuschauer jedoch reichte diese Leistung, denn Sarah Engels wurde eine Runde weiter gewählt.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de