DSDS 2011 – Der Zickenkrieg im Dreck scheint zu eskalieren!

DSDS 2011 – Der Zickenkrieg im Dreck scheint zu eskalieren!

DSDS 2011 - Die Top 9 (c) RTL / Stefan Gregorowius
DSDS 2011 - Die Top 9 (c) RTL / Stefan Gregorowius

Der Putzteufel oder Ordnungswahn scheint nicht gerade in das WG-Zimmer der drei letzten weiblichen DSDS-Kandidatinen vorbei geschaut zu haben. Und der nächste Zickenkrieg liegt auch in der Luft. Es brodelt kräftig und die Nerven liegen blank.

DSDS 2011 - Die Top 9 (c) RTL / Stefan Gregorowius
DSDS 2011 - Die Top 9 (c) RTL / Stefan Gregorowius

Die “Villa Kunterbunt” verkommt zum Teil in Unordnung. Mitverantwortlich scheinen die drei Mädels Zazou Mall, Nina Richel und Anna-Carina Woitschack zu sein. Allein ihr Badezimmer ist so verdreckt mit allerlei Utensilien und Haaren, dass selbst die Putzfrau in den Streik geht.

Die Hauptschuld ist in vier Augen schnell gefunden. Zazou Mall und Nina Richel laden die ganze Schuld bei der Puppenspielerin Anna-Carina ab. Sie sei schlichtweg unordentlich wie man in der RTL Sendung PUNKT 6 berichtete. Auf direkte Konfrontation reagiert Anna-Carina Woitschack erbostmit einem beleidigten „Leck mich“:

“Das sind doch nicht alles meine Sachen die rum liegen und außerdem hätte man die Angelegenheit auch unter sich klären können”

Daraufhin verließ sie erst einmal die Villa, um sich wohl ein wenig wieder runter zu bringen, während Nina wütend im Zimmer von Marco Angelini und Ardian Bujupi nach einem offenen Ohr suchte um Dampf ab zu lassen. Und die Jungs sind einfach nur entsetzt über die Unordnung gerade bei der weiblichen Zunft. Pietro Lombardi bestätigt ebenfalls noch vor der Kamera, dass es einfach nur „krass“ aussieht im Vierbett-Zimmer des Dreiergespanns.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de