DSDS 2012 – Daniele Negroni verweigert Kontakt zum leiblichen Vater

DSDS 2012 – Daniele Negroni verweigert Kontakt zum leiblichen Vater

Wir gaben Euch schon gestern bekannt, dass die BILD den leiblichen Vater von Daniele Negroni aufgespürt hat. Gegenüber der BILD äußerte sich der 40-jährige Luciano Negroni, dass er es sehr bedauere, dass er seinen Sohn seit 15 Jahren nicht mehr gesehen hat.

Wie Daniele schon mitteilte, sei sein Vater laut seiner Mutter ein schlechter Mensch und er wolle erst mit seiner Mutter darüber reden.

Heute sprach Daniele Negroni nochmals mit der BILD und sagte:

„Mein Vater kann sterben, wenn er will. Ich will nicht mit ihm reden, ihn sehen oder mit ihm sprechen.“

Der Grund dafür ist sehr eindeutig und verständlich für einen Sohn, denn er sagte auch:

„Meine Mutter sagt, er war schlecht zu ihr.“

Das kann man auf der ganzen Linie verstehen und vorher gab es ja auch keine Lebenszeichen von seinem Vater.

Im Moment hat Daniele Negroni aber auch noch andere Sorgen, denn er muss gemeinsam mit Luca Hänni viel üben, denn am kommenden Samstag stehen die beiden Kontrahenten im Finale von Deutschland sucht den Superstar.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de