DSDS 2012 – Dieter Bohlen hält Körper und Geist mit Yoga fit

DSDS 2012 – Dieter Bohlen hält Körper und Geist mit Yoga fit

Dieter Bohlen ist im Rahmen von DSDS auf der Suche nach einem neuen Superstar. Dieser muss nicht nur gut singen können, sondern muss auch fit sein um die Bühne rocken zu können. Auch Dieter Bohlen tut regelmäßig was für seine Gesundheit.

Mit gutem Beispiel voran, könnte man sagen. Während die angehenden Superstars lernen müssen, dass sie sich mit Sport in Form bringen müssen um für ihre Auftritte fit zu sein, achtet auch der Ober-Juror Dieter Bohlen auf seinen Körper.

Neben zahlreichen Sportarten macht er auch Yoga. Zu den morgendlichen Ritualen des 58 jährigen Poptitans gehöre beispielsweise ein mehrminütiger Kopfstand. Damit möchte er sein Herz entlasten.

Das ist sicher keine schlechte Idee, denn das wird ja schon ganz gut beansprucht. Im Rampenlicht zu stehen ist nämlich Stress- auch, wenn das viele nicht glauben wollen. Sich dann auch noch eine Menge wirklich untalentierter Menschen über Jahre bei Deutschland sucht den Superstar anhören zu müssen, ebenso wie die Kritik an seiner Person, lässt den Herzschlag sicher auch das eine oder andere Mal ziemlich ansteigen. Da ist der Ausgleich im Privatleben wirklich wichtig.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de