DSDS 2012 – Dieter Bohlen: “In Bruce habe ich meine fehlende Hälfte...

DSDS 2012 – Dieter Bohlen: “In Bruce habe ich meine fehlende Hälfte gefunden”

Endlich ist er wieder da: Bruce Darnell, der sympthatische und tränenreiche Juror, den wir schon durch GNTM und Das Supertalent in’s Herz schließen konnte. Vor allem für Dieter Bohlen ist Bruce eine große Bereicherung.

Dieter, der harte und Bruce, der weiche. Ein guter Gegensatz für eine Aufgabe, wie sie bei Deutschland sucht den Superstar auf die beiden Juroren zukommt. Eigentlich sollte Bruce Darnell schon länger im DSDS Team sitzen, doch der Sender RTL wollte dies zunächst nicht. Schade eigentlich, denn so konnten wir die beiden bisher nur bei Das Supertalent sehen- und oftmals lachen.

“Ich finde, dass wir das beste Duo der Welt sind. Es gibt kein besseres… Er ist meine fehlende Hälfte: super-emotional und ein laufendes Tränenmeer”,

so Dieter Bohlen über Bruce Darnell zu Promiflash.

Dass die beiden sich wirklich gut verstehen konnte man auch am Samstag sehen. Wenn Dieter zu weit ausgeholt hat und sich zusammen mit Sängerin Natalie Horler zu sehr über einen Kandidaten lustig gemacht hat ist Bruce dazwischengegangen und hat beide etwas zu mehr Respekt aufgefordert.

Alles in einem denke ich, dass Bruce wirklich eine tolle Ergänzung ist. Er muss sich schon sehr veräppelt vorkommen um dem Kandidaten etwas gemeiner gegenüber zu treten. Für jeden hat er offene Arme, ein nettes Wort und ein wenig Aufmunterung. Man sollte ihn eben nur nicht versuchen hinter’s Licht zu führen- denn dann kann auch ein Bruce ganz anders.

 

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de