DSDS 2012 – Ein Rückblick auf die vergangenen acht Staffeln

DSDS 2012 – Ein Rückblick auf die vergangenen acht Staffeln

Ab 7. Januar 2012 ist es wieder soweit und Dieter Bohlen und die beiden neuen Jury-Mitglieder Bruce Darnell und Natalie Horler werden sich wieder auf die Suche nach dem neuen Superstar begeben.

Aber kann sich noch einer an die vergangenen Staffeln erinnern? Oder ist der ein oder andere erst seit diesem Jahr Fan von Deutschland sucht den Superstar.

Selten hat eine Sendung für so viele Schlagzeilen gesorgt wie Deutschland sucht den Superstar. Rekord-Einschaltquoten, Platinschallplatten und viele, viele Schlagzeile. Letztendlich auch durch die bekannten und oftmals herben Sprüche von Dieter Bohlen.

Die erste Staffel war das Event des Jahres 2003 und gewann sogar den Deutschen Fernsehpreis. Am 8. März 2003 fand das erste Finale zwischen Alexander Klaws und Juliette um den Sieg statt. Alexander Klaws gewann die erste DSDS-Staffel und hat heute die Hauptrolle als Tarzan im gleichnamigen Musical. Sein damaliger Siegerhit “Take Me Tonight” war auf Platz 1 und verkaufte sich 4,5 Millionen mal. Das erste Finale wurde von 61,8 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer gesehe.

Es war klar, dass nach dem großen Einstiegserfolg eine neue Staffel kam und auch die zweite Staffel wurde ein sehr großer Erfolg mit über 5 Millionen Zuschauern, die sich durchschnittlich 22 Shows angeschaut hatten. Das Finale mit Gewinnerin Elli Erl schauten sich 6,2 Millionen Zuschauer an.

Einige Neuerungen gab es in der dritten Staffel von 2006. Der Durchschnitt lag bei 5,74 Millionen Zuschauer und das Finale, in welchem Tobias Regner zumSuperstar 2006 wurde, verfolgten sieben Millinen Zuschauer. Die Sieger-Single von Tobias Regner hieß “I Still Burn” erhielt Platin und auch sein Album erreichte Gold-Status.

Vom 10. Januar bis zum 5. Mai 2007 lief die vierte Staffel Deutschland sucht den Superstar, die von durchschnittlich 5,52 Millionen Zuschauer geschaut wurde. Aus dieser Staffel entsprang das Bobbelsche Mark Medlock und er erreichte mit seiner Debütsingle “Now Or Never” und seinem Album “Mr. Lonely” Platin und seine zweite Single “You Can Get It” erhielt Gold. In diesem Jahr verkaufte Mark Medlock über eine Million Tonträger.

2008 wurde die fünfte Staffel erneut mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie “Beste Unterhaltungssendung” ausgzeichnet und wurde in der Zeit vom 23. Januar 2008 bis 17. Mai 2008 von durchschnittlich 5,34 Millionen Zuschauer verfolgt. Gewinner der fünften Staffel war Thomas Godoj und wurde von 62,02 Prozent der Zuschauer gewählt. Sein Album “Plan A” bekam Platin und die Gewinner-Single “Love Is You” wurde mit Gold geehrt.

Eines der spannendsten Finale fand in der sechsten Staffel, die vom 21. Januar 2009 bis zum 9. Mai 2009 lief, statt. Gewonnen hatte Daniel Schuhmacher und seine Sieger-Single “Anything But Love” schnellte auf Platz 1 in den Charts.

Die erfolgreichste Geschichte nach der Premiere am 6. Januar 2010 in der Geschichte von DSDS war die siebte Staffel. Im Finale standen Mehrzad Marashi und Menowin Fröhlich. Gewonnen hatte Mehrzad Marashi und auch seine Sieger-Single “Don’t Believe” stieg direkt auf Platz 1 in den Musikcharts ein.

Die Siegersingle “Call My Name” mit Gewinner Pietro Lombardi sorgte in der achten Staffel vom 8. Januar bis zum 7. Mai für den bestverkauftesten Download aller Zeiten und das nur 26 Stunden nach der Entscheidungs-Show zwischen Pietro Lombardi und Sarah Engels. In dieser Staffel entstand das erste DSDS-Traumpaar. Pietro Lombardi und Sarah Engels sind mittlerweile verlobt und möchten kommendes Jahr heiraten.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de