DSDS 2012 – FAIL! Kenan zeigt, wie man es nicht machen sollte!

DSDS 2012 – FAIL! Kenan zeigt, wie man es nicht machen sollte!

Ein Casting ist wie eine Einladung zum Bewerbungsgespräch. Jeder von uns weiß in der Theorie, wie man sich dort zu verhalten hat. Eins ist ganz wichtig: Die Vorbereitung. Es gibt aber auch Bewerber z.B. bei DSDS, die sich für so gut halten, dass sie das alles scheinbar nicht benötigen.

Was soll man groß erzählen, was bei einem Deutschland sucht den Superstar Casting (und allen anderen auch) garantiert dazu führt, dass man keinen Recall Zettel bekommt, wenn es Kandidaten wie Kenan Yildiz so toll vormachen?!

Schick gekleidet und mit seinem Keyboard steht Kenan vor der Jury und möchte kein Können beweisen. Seit guten zwei Jahren lässt er die Tasten klingen und seit rund vier Jahren ist er an der Musik “interessiert”. Er sang einen Song von The Voice of Germany Coach Xavier Naidoo. Generell eine schöne Idee- wenn man den Song denn auswendig könnte. Konnte er aber nicht und brauchte deswegen einen Textzettel, der dann auch noch von Bruce gehalten werden musste, weil dem jungen Mann ein Notenständer am heißgeliebten Keyboard fehlte.

Gut, Texthänger können passieren, wenn man vor Bruce Darnell, Dieter Bohlen und Natalie Horler steht, die ja allesamt Musik- und TV Größen sind. Aber einen zweiten Titel hat er auch nicht vorbereitet, der ihn etwas besser dastehen lassen könnte.

Der Jury reichts, Dieter Bohlen holt aus zur Einschätzung:

“Du hast weniger Töne getroffen als ein peruanischer Nackthund Haare am Arsch hat.”

Weiter sagt er:

“Du hast von Anfang bis Ende keinen Ton da getroffen, wo er war”

Und als wenn das nicht blamabel genug gewesen wäre bekommt Kenan einen Crashkurs im Keyboard spielen. Denn seine Fingertechnik ist nicht die richtige. Eigentlich sollte er das ja wissen, da er ja immerhin seit rund 2 Jahren mit seinem Keyboard auf Hochzeiten spielt. Hochzeiten sind ein schönes Ereignis bei denen alles stimmen sollte. Auch die Musik. Andere Titel kann er aber nicht nennen, da er ja in den Fällen nur “ausländisch” spielen soll. Wobei ich fast behuapten möchte, dass er die Frage einfach nicht richtig verstanden hat? Man weiß es nicht.

Jedenfalls gab es für Kenan natürlich keinen Recall Zettel und er hat sich auch als einziges für seinen Auftritt richtig geschämt und ist sich sichtlich bewusst gewesen, was ihn zu Hause erwartet: Spott. Nach seinem Auftritt beschwerte er sich noch, dass Dieter “keine Seele” hätte. Dabei war er noch recht freundlich. Zumal man sich, wenn man vor die DSDS Jury tritt, bewusst sein sollte, was da auf einen zukommen kann, wenn man nicht vernünftig vorbereitet ist oder keinen Ton trifft: Kuscheleinheiten gibt es woanders.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Vorheriger ArtikelDSDS 2012 – Bruce Darnell: “Ich werde nie hundertprozentig hierher gehören”
Nächster ArtikelThe Voice of Germany – Percival mag eben gerne Bananen zum Frühstück