DSDS 2012 – Wie verrückt sind die Top 7-Kandidaten?

DSDS 2012 – Wie verrückt sind die Top 7-Kandidaten?

Die meisten von uns haben in ihrem Leben wohl schon mal irgendetwas getan, was man als verrückt bezeichnen könnte. Auch die Top 7 von DSDS 2012?

Genau das wollte RTL jetzt einmal von den Top 7-Kandidaten wissen und hat sie danach gefragt, was das verrückteste ist, was sie vor ihrer Zeit bei Deutschland sucht den Superstar gemacht haben.

Und bis auf Daniele Negroni, der lieber schweigen wollte, haben auch alle etwas verraten.
Ob sie wirklich das verrückteste verraten haben, was sie je gemacht haben?
Auf jeden Fall haben sie das verrückteste verraten, was ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit darf …

Und was sind das nun für Sachen?

  • Luca Hänni meint, das Verrückteste, was er jemals gemacht hat, war mit “einen Schneemobil” zu fahren.
  • Hamed Anousheh ist in seiner Schulzeit einfach für einen Monat nach Kairo geflogen ist, weil er dort “ein musikalisches Angebot” bekommen hat. Was sich im Nachhinein als keine gute Idee erwies.
  • Das verrückteste was Kristof Hering gemacht hat, finde ich gar nicht so verrückt, denn so etwas könnte mir auch passieren: er brach seinen Spanien-Urlaub ab, weil er seinen Hund so sehr vermisst hat.
  • Jesse Ritch hat im zarten Alter von sechs Jahren die Mini-Playbackshow nachgespielt. Diese Aktion fällt für Jesse mit in die Kategorie “Das war das Verrückteste, was ich jemals gemacht habe” und ein Beweisfoto dazu findet ihr auf der DSDS-Homepage.
  • Fabienne Rothe wollte einmal ‘Justin Bieber buchen‘ – wahrscheinlich zu einer Geburtsfeier oder so.
  • Und wie könnte es anders sein – unser süßer Joey Heindle übertrifft wieder alles:
    “Ich habe Jackie Chan nachgespielt und einen Stromkasten aufgeschlagen. Danach kam die Polizei. Da war ich gerade elf Jahre alt”
    , beichtet der DSDS-Kandidat.

Alle Top 7-Kandidaten werden heute Abend Samstag, 24. März, ab 20.15 Uhr auf RTL bei DSDS 2012 sehen.

 Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de