DSDS 2012 – Wird Bruce Darnell auch wieder weinen?

DSDS 2012 – Wird Bruce Darnell auch wieder weinen?

Bald ist es soweit und es geht wieder los mit Deutschland sucht den Superstar. Und das Schönste, es gibt ein Wiedersehen mit Bruce Darnell, der gemeinsam mit Natalie Horler die Jury um Dieter Bohlen ergänzen wird.

RTL sprach mit dem stets adrett angezogenen Sympathieträger über die kommende Staffel. Beworben hatten sich über 350.000 Kandidaten und wer 2012 als DSDS-Superstar gekürt wird, geht mit einer Gewinnsumme von 500.000 Euro nach Hause. Da lohnt es sich, die Stimme zu ölen.

Bruce Darnell erzählte RTL, wie ihm sein neuer Jury-Job gefällt. Seine Worte:

“Es ist eine neue Aufgabe, die mir wahnsinnig gut gefällt. Ich liebe es, mit jungen Menschen zu arbeiten, sie zu entdecken und sie auch zu coachen und ihnen zu helfen. Vor allem wieder an der Seite von Dieter Bohlen zu sitzen, hat mir sehr viel Spaß gemacht. Natalie und ich haben uns beim ersten Casting erst richtig kennengelernt. Ich muss sagen: Sie ist toll!”

Und natürlich kam die Frage, ob man ihn denn auch hier und da weinen sieht und er sagte:

“Ich finde, Weinen gehört zum Leben. Wenn jemand auf die Bühne kommt und einen super Auftritt hinlegt, dann kann ich auch meine Emotionen zeigen. Ich stehe dazu. Wenn das super war und mich das in dem Moment so sehr bewegt hat, dann heule ich einfach. Aber: Ich habe bei DSDS dieses Jahr nicht nur geweint, weil es so schön und emotional war. Wir haben manchmal auch vor Lachen geweint. Weil wir als Jury zusammen einfach so viel Spaß hatten.”

Na, da  freut man sich ja um so mehr, wenn Bruce auch wieder hier und da ein paar Tränchen verdrückt, denn irgendwie wirkt er dabei immer so knuffig. Auf, auf ins Drama Baby.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de