DSDS 2013 – Bill und Tom Kaulitz wollen nach Indien

DSDS 2013 – Bill und Tom Kaulitz wollen nach Indien

DSDS 2013 - Tom Kaulitz, Bill Kaulitz - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
DSDS 2013 - Tom Kaulitz, Bill Kaulitz - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Nun ist auch die zehnte Staffel Deutschland sucht den Superstar wieder Geschichte. Ein besonderes Highlight der vergangenen Staffel waren die Juroren Bill und Tom Kaulitz der ehemaligen Teenie-Band Tokio Hotel, die Ende des Jahres wieder ein Album herausbringen werden.

Das muss man den Jungs von Tokio Hotel wirklich lassen. Aus den schrillen Vögeln sind zwei ernst zu nehmende junge Männer mit Hirn, Charme, Humor und dem gewissen Etwas geworden. Sie wissen ziemlich genau, was sie im Leben wollen und was nicht. Vor Jahren zogen sich die tierliebenden Zwillinge nach Los Angeles zurück und es war lange still um sie geworden. Nicht, weil sie nichts taten, sondern weil sie sich zurückgezogen hatten. Als erste Fotos auftauchten mit Fotos von Bill, der sich die linke Hand als Skelett hat tätowieren lassen, gingen die dollsten Gerüchte um die Welt.

Alles Humbug, denn seit der Staffel wissen nun auch die letzten Hinterwäldler, dass die Zwillinge wahrscheinlich besser ticken, als so manch anderer. Zwei junge Männer, die trotz des großen Erfolges, den sie schon im zarten Alter erleben durften, die auf dem Boden geblieben sind. Nicht zuletzt deswegen, weil sie rechtzeitig die Notbremse gezogen haben, um ihr Privatleben zu genießen.

Finanziell geht es den Zwillingen mehr als hervorragend, dennoch wollen sie nun einmal auf eine Art spirituelle Reise gehen und sich von jeglichem Luxus verabschieden. Sie wollen an einen geheimen Ort in Indien, wo sie keiner kennt und auf alles verzichten. Vielleicht wieder ein schlauer Schachzug, den eigenen Charakter zu wahren. Manchmal muss man sich vielleicht daran erinnern, wie es ist, wenn man eben nichts mehr hat.

Eines ist klar, die Zwillinge haben durch ihre Tätigkeit als DSDS-Juroren auf jeden Fall massig Fans hinzubekommen. Man liest es immer wieder, dass zum Beispiel auf Facebook Menschen des etwas älteren Semesters Dinge posten, wie: “Ich hätte nie gedacht, dass ich mal ein Fan von Tokio Hotel werde”, oder “Wenn mir vor Jahren einer erzählt hätte, ich würde die Zwillinge ins Herz schließen, hätte ich diesen ausgelacht”.

Wir von CSN hoffen, dass die Zwillinge vielleicht auch für die elfte Staffel verpflichtet werden, denn sie haben der Sendung ein vernünftiges Niveau eingehaucht. Sie hatten Kritik immer vernünftig angebracht, waren nie verletzend, wenn auch streng. Eines ist Fakt, die Jungs haben einen tollen Job gemacht.