DSDS 2013 – Michael Buble und Xavier Naidoo begeistert von Ricardo Bielecki

DSDS 2013 – Michael Buble und Xavier Naidoo begeistert von Ricardo Bielecki

Let's Dance - Michael Buble - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let's Dance - Michael Buble - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Ricardo Bielecki muss sicherlich manchmal das Gefühl haben, dass er einen Traum träumt. Von Ricardo kann man wirklich sagen, dass er seine zweite Chance bei Deutschland sucht den Superstar dieses Mal richtig nutzt.

Sein erstes schönes Erlebnis neben der Tatsache, dass er immer noch dabei ist, war; dass ihn der Mensch bei den Proben besucht, der ihn inspirierte, überhaupt zu singen. Die Rede ist von Michael Dublé, der am Mittwoch wegen seinem Auftritt bei Let’s Dance in Köln war. Michael Dublé ist begeistert von Ricardos Stimme und lud ihn auch zu Let’s Dance ein, damit er sieht, dass auch er oft nervös ist.

Diesen Abend bekam Ricardo Bielecki nach seinem Solo-Auftritt mit “Und wenn ein Lied...” von Xavier Naidoo gleich die nächste Überraschung serviert. Dieter Bohlen hatte auf einmal Xavier Naidoo in der Leitung, der ebenfalls von Ricardo komplett begeistert ist. Überhaupt gab es von Xavier Naidoo, der bei The Voice of Germany in der Jury sitzt, viel Lob.

Drücken wir für Ricardo, dass er nicht schon wieder bis zum Schluss zittern muss. Es wäre eine Schande, wenn es der junge Mann nicht bis ganz an die Spitze schafft.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de