DSDS 2013 – Sarah Joelle Jahnel machte sich nackt für den “Playboy”

DSDS 2013 – Sarah Joelle Jahnel machte sich nackt für den “Playboy”

Deutschland sucht den Superstar

Sarah Joelle Jahnel gehört mit zu den auffälligsten Kandidatinnen bei Deutschland sucht den Superstar. Stets schminkt sie sich sehr eigenwillig und Dieter Bohlen nannte sie beim Casting “Schlampe”.

Sarah Joelle Jahnel gehört zu den sechs Wackelkandidaten von DSDS. Zwei von ihnen werden diese Woche durch das Zuschauervoting zu den Top 10 gewählt, denn für acht Kandidaten hat sich schon die Jury entschieden.

Die Chancen, dass genügend für Sarah anrufen, sieht sie selber eher schlecht. Das sagte sie heute morgen im RTL-Frühstücksfernsehen. Sie meint, dass eher die Mädchen für die Jungs anrufen und zwei Jungs führen momentan auch. Ihre Nacktfotos für den Playboy sind da eher hinderlich, aber sie wollte sich diese Ehre auch nicht nehmen lassen.

Gegenüber der BILD meinte sie:

“Mal ehrlich – ich will ein Star werden und hoffe, das Shooting hilft dabei – ganz abgesehen von der Show.”

Wunderschöne Fotos hat der Playboy von der gut gebauten Sarah gemacht und sie sieht auch wirklich klasse aus. Endlich einmal vernünftig geschminkt, was sie viel hübscher macht.

Jetzt könnte es aber passieren, dass auf einmal die Herren der Schöpfung vielleicht doch noch die Telefonhörer schwingen, denn es sind sehr schöne und ästhetische Bilder geworden. Da wird sogar Dieter Bohlen Augen machen. Zu sehen sind die Bilder im Playboy, der heute im Handel erschienen ist.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de