DSDS 2014 – Alessandro Di Lella fand Entscheidung gegen Vanessa Humbug

DSDS 2014 – Alessandro Di Lella fand Entscheidung gegen Vanessa Humbug

DSDS 2014 - Vanessa Valera Rojas, Alessandro Di Lella - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
DSDS 2014 - Vanessa Valera Rojas, Alessandro Di Lella - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Am vergangenen Samstag war es für Vanessa Valera Rojas und Alessandro Di Lella trotz guter Leistungen bei Deutschland sucht den Superstar vorbei. Nach der zweiten Live-Show wurden sie vom Publikum nicht in die dritte Show gewählt.

Alessandro Di Lella hat es irgendwie geahnt, aber dass es Vanessa nicht schafft, war für ihn unerklärlich und meinte gegenüber RTL:

“Ich war nicht zufrieden mit meiner Leistung. Ich war zu emotional beim Singen einfach. Mit meiner Entscheidung kann ich leben, die andere Entscheidung ist totaler Humbug. Für mich war es die beste Sängerin, die Einzige, die mit Gefühl gesungen hat.”

Vanessa nimmt das Ganze relativ gelassen und wird ab nächster Woche im Fanblock sitzen, denn Kandidatin Yasemin Kocak ist zu einer sehr guten Freundin von ihr geworden und für sie freut sie sich, dass es Yasemin Kocak weiter geschafft hat.

Yasemin sang “Free” von Rudimental feat. Emeli Sandé und punktete nicht nur bei ihrer Freundin Vanessa, sondern auch bei Juror Prince Kay One.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de