DSDS 2014 – Anita Latifi rappte sich in den Recall

DSDS 2014 – Anita Latifi rappte sich in den Recall

DSDS 2014 - Anita Latifi - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
DSDS 2014 - Anita Latifi - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

In der aktuellen Jury von Deutschland sucht den Superstar sitzt nun mit Prince Kay One ein waschechter Rapper. Und klar ist es, dass der ein oder andere Kandidat mit einem Rap überzeugen möchte, was allerdings selten gelingt.

Eine dieser Kandidaten ist die 17-jährige und verdammt selbstbewusste Anita Latifi. Im Vorfeld erzählte sie locker, dass sie nicht geübt habe. Es hatte ein wenig den Anschein, als wenn nun einer dieser Schäm-Auftritte folgt. Aber es kam ganz anders.

Anita war von Anfang an überzeugt, dass sie das packt und wählte Kay One als Joker aus und meinte noch:

“Wenn Dieter Bohlen sagen würde, ich könnte nicht singen und ‘Du hast die ganzen Töne nicht getroffen’, würde ich einfach das Glas nehmen und es ihm übers Gesicht schütten. dann würde ich sagen: ‘Du hast vielleicht ein paar Platten verkauft, aber singen kannst du selber nicht’.”

Gut, dass die Jury diese Worte zuvor nicht gehört hat. Immerhi konnte Anita Latifi mit “Super Bass” von Nicki Minaj die Jury überzeugen, da es sich um ein sehr schweres Lied der Rapperin handelt.

Kay One gefiel natürlich der Rap-Part besonders gut und sogar Mieze Katz war sofort überzeugt. Dieter Bohlen fand sogar, dass das Gesamtpaket stimmt und meinte:

“Du siehst prima aus, siehst modern aus. Das ist ein Hammer-Ja.”

Was ein Glück für Dieter Bohlen, so wurde er doch noch von dem Wasserglas verschont. Mit vier “Ja”-Stimmen hat es Anita in den Recall geschafft und wir dürfen nun gespannt sein, wie es mit dem Mädchen und der großen Klappe weiter gehen wird.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de