DSDS 2014 – Natasa Milenkovic hat ihr “Aus” geahnt

DSDS 2014 – Natasa Milenkovic hat ihr “Aus” geahnt

DSDS 2014 - Natasa Milenkovic - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
DSDS 2014 - Natasa Milenkovic - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Am vergangenen Samstag kämpften die Kandidaten von Deutschland sucht den Superstar in Duellen darum, eine Runde weiter zu kommen. Hier und da gab es allerdins auch ein Trio.

So auch das von Larissa Joyce Melody Haase, Maxi Perez-Bursian und Natasa Milenkovic, die schon vorab Sorge hatte. Gemeinsam sangen sie “We Found Love” von Rihanna feat. Calvin Harris.

Maxi Perez-Bursian meinte noch zuvor:

“Es wird geil, denn ich werde das erste Mal tanzen. Und wir haben eine gute Choreografie.”

Natasa freute sich zwar eigentlich auch drauf, aber sie hat geahnt, dass sie ihre Stimme vielleicht vor lauter Aufregung verliert.

Nach dem Auftritt hielt sich die Begeisterung der Jury schwer in Grenzen. Mieze Katz fand es nicht überzeugend und nicht eine der Kandidatinnen konnte für sie so richtig glänzen. Der Meinung von Mieze schloss sich Marianne Rosenberg an, wobei sie bemerkte, dass es nicht einfach ist, etwas von Rihanna zu singen.

“Nasenhaare entfernen ist emotionaler. Hier geht es um Gefühle und Töne treffen und ich dachte eigentlich, ihr habt andere Probleme als die Stimme. Aber das war von allen dreien Kacke. Ich glaube, das war die bisher schlechteste Gruppe”,

war das sehr vernichtende Urteil von Pop-Titan Dieter Bohlen.

Die nun schon sehr deprimierten Mädchen bekamen danach den Hauptschock, denn Prince Kay One verkündete, dass nur Melody und Maxi weiter sind und Natasa Milenkovic die Heimreise antreten muss. Eine Entscheidung, die die nachfolgenden Kandidatinnen und Kandidaten sichtlich nervöser machte. Es kann einen also schon direkt treffen, nach Hause geschickt zu werden.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de