DSDS 2014 – Daniel Ceylan war richtig sauer auf Dieter Bohlen

DSDS 2014 – Daniel Ceylan war richtig sauer auf Dieter Bohlen

DSDS 2014 - Daniel Ceylan - Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius
DSDS 2014 - Daniel Ceylan - Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Bevor es für Daniel Ceylan am vergangenen Samstag in die vierte Live-Show ging, hing ihm noch die dritte Show von Deutschland sucht den Superstar richtig quer. Der Grund war Dieter Bohlen.

Dieter Bohlen war bei der dritten Show nicht begeistert darüber, dass Daniel einen Song von Justin Bieber sang. Das verwunderte Daniel Ceylan sehr, denn er war der Meinung, dass Dieter Bohlen ihm genau diesen Song empfohlen hat und fühlte sich von Dieter Bohlen auf der Bühne bloß gestellt.

“Es ist doch klar, dass ich auf ihn höre, wenn er sagt: ‘Sing den Song, der ist modern’. Dann habe ich mich vertraut gefühlt. Ich lasse mich nicht als Volldeppen darstellen vor ganz Deutschland, das lasse ich nicht zu”,

waren seine Worte über Dieter Bohlens Bemerkung bezüglich des Bieber-Songs.

Es kam zur Aussprache und Dieter Bohlen meinte zu Daniel:

“Du kannst mir ja nicht die Verantwortung dafür geben, wenn du da auf der Bühne verkackst.”

Es kam zur Aussprache, aber so richtig glücklich war Daniel darüber nicht, hat sich aber selbst gesagt, dass es jetzt da rein geht und hier wieder raus. Seinen ersten Song bei der vierten Live-Show war dann für Dieter Bohlen auch noch der schlechteste Auftritt. Na super, aber letztendlich kam dann doch noch die Wende. Als Daniel mit seinem zweiten Song die Bühne rockte, war Dieter Bohlen begeistert und empfand den Auftritt als den besten.

Ganz besonders schön für Daniel war, dass er letztendlich die Challenge gewann und somit stolzer Besitzer eines Neuwagens geworden ist.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Vorheriger ArtikelDSDS 2014 – Für Yasemin Kocak und Christopher Schnell ist die Reise vorbei
Nächster ArtikelThe Voice Kids 2014 – First Look: Lene aus dem Team von Lena Meyer-Landrut