DSDS 2014 – Für Sophia Akkara und Larissa Melody Haase war am...

DSDS 2014 – Für Sophia Akkara und Larissa Melody Haase war am Samstag alles vorbei

DSDS 2014 - Larissa Melody Haase - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
DSDS 2014 - Larissa Melody Haase - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Am vergangenen Samstag war die erste Live-Show der aktuellen Staffel Deutschland sucht den Superstar. Zwölf Kandidaten sangen um die Gunst der TV-Zuschauer.

Doch für fünf Kandidaten war der erste Samstagabend bei Köln ein Desaster. Angelo Bugday, Maxi Perez-Bursian und Anita Latifi gehörten zu den fünf Wackelkandidaten, von denen nur zwei auf die Bühne gewählt wurden. Yasemin Kocak und Elif Batman wurden von den Zuschauern gewählt und für Angelo, Maxi und Anita war es schon vorbei, bevor sie überhaupt auf der Bühne standen.

Die anderen zehn Kandidaten wurden auf Kuba direkt in die Live-Shows gewählt. Über Wochen haben sich die Juroren Dieter Bohlen, Marianne Rosenberg, Mieze Katz und Prince Kay One einen Auftritt nach dem anderen angeschaut und nach und nach ausgesiebt. Wohl nicht ganz so wie die Zuschauer entschieden hätten.

Obwohl Sophia Akkara die Tanz-Challenge gewinnen konnte, war es für sie und Larissa Melody Haase, die wirklich toll gesungen hat, am Samstagabend schon vorbei.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Vorheriger ArtikelDSDS 2014 – Alles über Christopher Schnell
Nächster ArtikelESC – Elaiza haben mächtig Bock auf den Eurovision Song Contest