DSDS 2014 – Keiner hat Bock auf Anita Latifi

DSDS 2014 – Keiner hat Bock auf Anita Latifi

DSDS 2014 - Anita latifi - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
DSDS 2014 - Anita latifi - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Der Recall auf Kuba ist vorbei und zehn Kandidaten haben es sicher in die Live-Shows geschafft. Weitere fünf Kandidaten können von den Zuschauern gewählt werden. Darunter war auch Patric Wittlinger, der aber von sich aus das Handtuch geworfen hat.

Als Nachrückerin kam Anita Latifi und da hält sich die Begeisterung schwer in Grenzen. Ihr prolliges Getue ist nicht nur vielen TV-Zuschauern auf den Geist gegangen, sondern auch den Kandidaten selbst. Auf Kuba hatte man zwar den Eindruck, dass sich einige gut mit ihr verstehen, aber so ganz unglücklich scheinen die Kandidaten aber nicht gewesen zu sein, dass es Anita nicht weiter geschafft hat. Vielleicht hatte der ein oder andere Teilnehmer auch einfach keinen Bock, sich mit der blonden Rapperin anzulegen.

Nun durfte Anita Latifi ebenfalls im DSDS-Loft einziehen, doch statt eines herzlichen Empfangs und freudigen Wiedersehens, gab es nur Eiseskälte. Dabei meinte sie zuvor noch gegenüber RTL:

“Ich glaube, die freuen sich. Ich hoffe zumindest.”

Als Anita Latifi allerdings mit Sack und Pack im Rahmen stand, war die Stimmung sehr unterkühlt. Die einzige Teilnehmerin, der Anita ein bisschen Leid tat, war Yasemin Kocak. Mittlerweile hat sich die Stimmung im Loft gelockert. Wie lange, das werden wir am kommenden Samstag um 20.15 Uhr erfahren.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de