DSDS 2014 – Muris Pelivan ist für Dieter Bohlen “Vollzeit-Talentfrei”

DSDS 2014 – Muris Pelivan ist für Dieter Bohlen “Vollzeit-Talentfrei”

DSDS 2014 - Muris Pelivan - Foto: (c) RTL/Michaela Luettringhaus
DSDS 2014 - Muris Pelivan - Foto: (c) RTL/Michaela Luettringhaus

Die Jury von Deutschland sucht den Superstar muss oftmals die verrücktesten Sachen erleben. So mancher Kandidat wäre dann doch besser zu Hause geblieben. Einer von denen ist Muris Pelivan.

Muris ist eigentlich Hip Hopper, aber er meint, dass momentan der Schlager auf der Überholspur ist und hat sich daher entschieden, den Wolfgang Petry-Hit “Wahnsinn” zu singen.

Jo, das war wirklich Wahnsinn, denn damit schickte er Marianne Rosenberg, Mieze Katz, Kay One und Dieter Bohlen durch die Ohren-Hölle. Vor seinem Auftritt nahm er sich Marianne Rosenberg als Joker.

Dass er eigentlich eher ein Hip Hopper ist, hat Mieze Katz direkt gemerkt, denn sie hatte durch seine Optik genau darauf getippt, dass er Hip Hop singen würde.

“Findest du das richtig gut oder hast du dir gedacht: ‘Jetzt hat hier ein Mädchen gewonnen und räumt da unheimlich ab und jetzt mach ich mal auf Schlager?”,

wollte Marianne Rosenberg von Muris Pelivan wissen. Muris erklärte, dass er nun sein Ding machen will und es eben mit Schlager versucht und schon legte er los.

Er sang den Song von Wolfgang Petry so schlecht, dass die Jury ihre Mühe hatte, den Song überhaupt zu erkennen und lange haben sie sich das nicht angehört.

“Dieses Stück kannst du bei der Gema anmelden als Eigenkomposition. Das war eine neue Melodie”,

meinte Dieter Bohlen und dann gab es richtig einen drauf:

“Ausstrahlung: Du siehst aus, als wenn du gerade eine Räumungsklage reinbekommen hättest. Musikalisch gibt es da ein Wort für: Vollzeit-Talentlos.”

Muris, der über die Worte von Dieter Bohlen richtig sauer war, bekam vier “Nein”-Stimmen und die Blamage hätte er sich auch sparen können. Manchmal fragt man sich, was manche Kandidaten für Freunde haben. Jedenfalls keine wahren, denn ein guter Freund würde nicht zulassen, dass man sich von alleine so blamiert.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de