DSDS 2014 – Vanessa Verla Rojas und Alessandro Di Lella sind raus

DSDS 2014 – Vanessa Verla Rojas und Alessandro Di Lella sind raus

DSDS 2014 - Alessandro Di Lella - Foto: (c) Stefan Gregorowius
DSDS 2014 - Alessandro Di Lella - Foto: (c) Stefan Gregorowius

Nachdem heute Abend die Top 10 der Kandidaten von Deutschland sucht den Superstar zum zweiten Mal live auf der Bühne standen, hatten wieder die Zuschauer die Macht, wer weiter kommt und wer nicht.

Top-Favorit von Dieter Bohlen war eigentlich mal Christopher Schnell, doch bei der ersten Live-Show hatte er in seinen Augen verkackt. Dieses mal war es schon wesentlich besser, aber er muss noch das zweite Ei finden.

Während sich die Zuschauer die Finger wund wählten, um für ihren Favoriten abzustimmen, wurde noch einmal Beatrice Egli auf die große DSDS-Bühne geholt. Die blonde Schweizerin gewann 2013 Deutschland sucht den Superstar und hat mit der Schlagerwelle die Nase ganz weit vorne. Seit ihrem Gewinn hat sich das Leben der Schweizerin grundlegend geändert und sie gehört sicherlich zu den erfolgreichsten DSDS-Gewinnern.

Bevor die Entscheidung fiel, durfte sich auf jeden Fall Meltem Acikgöz riesig freuen, denn ihr wurde für die beste Challenge des Abends ein Suzuki Swift geschenkt. Den Wagen schenkt sie allerdings ihrer Schwester, da sie selbst keinen Führerschein hat.

Für Vanessa Valera Rojas und Alessandro Di Lella war die DSDS-Reise um 23.15 Uhr vorbei.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de