DSDS 2014 – Werden Christopher, Maurizio, Robin und Marcel wieder so überzeugen...

DSDS 2014 – Werden Christopher, Maurizio, Robin und Marcel wieder so überzeugen können?

DSDS 2014 - Robin Wick - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
DSDS 2014 - Robin Wick - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Bei den Recalls von Deutschland sucht den Superstar am vergangenen Samstag konnten Christopher, Maurizio, Robin und Marcel die Jury überzeugen und ihnen wurde prophezeit, dass sie sehr weit kommen werden.

Mit männlicher Power gingen Marcel Bedernik, Maurizio Lettere, Robin Wick und Christopher Schnell mit dem Hit “Count On Me” von Bruno Mars vor die Jury. Zuvor gab es bei den Proben Tipps vom Pop-Titan höchstpersönlich.

“Robin, du musst beim Singen den Kopf hoch tun, sonst presst du nur raus”,

gab er Robin Wick den wichtigen Rat. Christopher riet er, mehr Gefühl zu zeigen, er solle mehr wimmern.

Ihnen wurde schon da prophezeit, dass sie es bei DSDS sehr weit schaffen könnten. Doch nach dem Auftritt gab es ein grimmiges Gesicht von Dieter Bohlen und Robin Wick meinte total erschrocken:

“Dieter, du guckst so grimmig.”

Nein, grimmig war Dieter Bohlen nicht, ganz im Gegenteil.

“Ihr alle vier habt die Chance, ziemlich weit zu kommen hier im Wettbwerb”,

beruhigte er die vier Teilnehmer und Marianne Rosenberg war vor allem von Robin Wick überrascht, der laut ihrer Aussage auf einmal so viele richtige Töne hatte.

Ob die vier Teilnehmer weiterhin die Töne treffen, werden wir morgen Abend um 20.15 Uhr auf RTL feststellen und hoffen, dass wir auch mal etwas von den anderen Teilnehmern gezeigt bekommen, die bis dato ein wenig fehlten. Thomas Zbinden zum Beispiel.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de