DSDS 2015 – Alles über Severino Seeger aus Wächtersbach

DSDS 2015 – Alles über Severino Seeger aus Wächtersbach

Severino Seeger gehört zu den glücklichen Kandidaten von Deutschland sucht den Superstar, die es unter die Top 10 geschafft haben und für die die Reise mit dem Bus zu den Eventshows geht.

Severino wollen wir Euch an dieser Stelle etwas genauer vorstellen.

Steckbrief:

  • Sternzeichen: Schütze
  • geboren am: 28. November 1986 (27)
  • in: Frankfurt
  • lebt in: Wächtersbach
  • Beruf: Key Account Manager
  • Spitzname: Sev, Rino
  • Haarfarbe: braun
  • Augenfarbe:
  • Hobbys: Kochen, Tanzen, Thaiboxen
  • Instrumente:
  • Tick/Macke: Sauberkeits-Fimmel, Bebe-Creme
  • Vorbild: Michael Jackson
  • Größter Konkurrent in seinen Augen: sieht jeden als Konkurrenz

Severino Seeger, der selbst seinen italienischen Vater schon mit 15 Jahren verloren hatte, ist im letzten Dezember selber Vater der kleinen Mia geworden. Mit seiner Frau Ria ist er ebenfalls seit einem Jahr verheiratet und war zuvor mit ihre zwei Jahre zusammen.

Ursprünglich wollte Severino Friseur werden, brach die Lehre aber ab und arbeitete zwischendurch als Lagerist. Zum Key Account Manager hatte er sich in einem Callcenter hochgearbeitet, wo erst schnell Teamleiter wurde, dann Verkaufsleiter und nun Manager ist.

Als sich Severino bei DSDS beworben hatte, war seine Frau noch schwanger und Dieter Bohlen versprach, dass er bei der Geburt dabei sein darf und das war dann letztendlich auch der bewegendste Moment in seinem, als sein kleines Töchterchen auf die Welt kam. Obwohl er seine Lehre als Friseur abbrach, hat er aber einen richtigen Tick, was die Haare betrifft, denn er geht spätestens alle 1,5 Wochen zum Friseur.

Vielleicht wäre Severino auch ein bekannter Fußball-Star geworden, denn in seiner Jugend spielte er viel Fußball und schaffte es sogar in die Junioren-Bundesliga. Leider konnte er diese Karriere wegen einer schweren Knieverletzung nicht fortsetzen.

Bühnenerfahrung konnte er schon reichlich sammeln und spielte schon in der Blues Brothers-Band und hatte einige Solo-Auftritte bei Open Airs, Hochzeiten und Stadtfesten.

Ob er jetzt auf Folgendes stolz sein kann, ist nun eher fraglich, denn er war auch schonVorband von Menowin Fröhlich. Ihr alle kennt ihn noch, den Möchtegern-Superstar aus Deutschland sucht den Superstar, der einst den zweiten Platz hinter Mehrzad Marashi belegte und bis heute glaubt, dass er der Gewinner der Herzen ist. Da kann Severino stolzer drauf sein, auf Jogi Löws Weihnachtsfeier geladen gewesen zu sein.

Bis jetzt konnte Severino bei DSDS mit sehr gutem Gesang und auch viel Sympathie überzeugen. In den Augen von Dieter Bohlen gehört er von Anfang an zu den Kandidaten, die das Ding gewinnen können, denn das prophezeite der Pop-Titan dem jungen Mann schon beim Casting.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

 

 

Vorheriger ArtikelDSDS 2015 – Alles über Robin Eichinger aus Mainz
Nächster ArtikelLet’s Dance 2015 – Die Tänze und Songs der heutigen Live-Show