DSDS 2015 – Alles vorbei für Laura Herrmann Lopez und Robin Eichinger

DSDS 2015 – Alles vorbei für Laura Herrmann Lopez und Robin Eichinger

Am verganenen Samstag ging es für die Top 8 der aktuellen Staffel Deutschland sucht den Superstar in die akustik-starke Balver Höhle. Alle acht Kandidaten gaben ihr Bestes und nicht einer war schlecht.

Aber Deutschlands neuer Superstar und 500.000 Euro reicher kann eben nur einer werden und daher mussten zwei Kandidaten von den Zuschauern rausgewählt werden. Dass es für Robin Eichinger nicht reichen wird, war eigentlich relativ klar. Aber neben den drei genialen Perfomances von Viviana Grisafi, Antonio Gerardi und Severino Seeger war alles andere Spekulation.

Gerade die unglaublich gut gebaute und auch sehr hübsche Laura Herrmann Lopez durfte zuvor sehr viel Lob von der Jury erfahren. Mandy meinte über Laura, dass diese eine unglaubliche Präsenz auf der Bühne hat und Dieter Bohlen stellte fest:

“Du hast extrem an deiner Stimme gearbeitet.”

Leider schien es bei den Zuschauern nicht ganz so gut angekommen zu sein. Aber was für Zuschauer rufen denn meistens an. Seien wir mal ehrlich, es rufen doch eher Mädchen oder Frauen für ihren Schwarm an als Frauen für eine Frau. Das es auch anders sein kann, haben wir allerdings auch schon erlebt. Immerhin hat schon drei Mal eine Frau bei Deutschland sucht den Superstar gewonnen. Begonnen mit Elli Earl in 2004, dann vor zwei Jahren Beatrice Egli und vergangenes Jahr Aneta Sablik. Die Chance, dass es auch dieses Mal eine Frau sein könnte, steht nicht schlecht.

Nur leider eben nicht für Laura. Sie und Robin Eichinger durften nicht in den Helikopter, der sie nach Leipzig bringen soll, steigen.

In Leipzig findet am kommenden Samstag das DSDS-Halbfinale statt und ist komplett live im Fernsehen zu verfolgen.

Wir von “CastingShow-News.de” sind jedenfalls schon sehr gespannt darauf.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de