DSDS 2015 – Das Ergebnis des Zicken-Streits

DSDS 2015 – Das Ergebnis des Zicken-Streits

DSDS 2015 - Foto: (c) Stefan Gregorowius
DSDS 2015 - Foto: (c) Stefan Gregorowius

Wie wir euch schon berichteten, gab es schon am ersten Tag beim Recall in Thailand den ersten Zicken-Zoff. Die Kandidatinnen Laura Herman Lopez, Katarina Durdevic, Sandra Kraft und Amina Karoui bekamen sich schon bei den Proben in die Wolle.

Vielleicht ein Grund, warum der Auftritt der vier Schönheiten die Jury nicht auf der ganzen Linie überzeugen konnte.

Das Einzige, womit die vier Grazien komplett überzeugen konnten, waren ihre Outfits, die vor ihrem Gesang viel positive Kritik bekamen. Doch leider haperte es dann bei der Performance zu “Break Free” von Ariana Grande feat. Zedd.

DJ Antoine fand den Auftritt in seine Augen ziemlich chaotisch und Kultsänger Heino fand, dass irgendwas nicht passte. Dieter Bohlen hatte ein ganz einfaches Wort für diesen Auftritt, nämlich “Scheiße”.

“Als der liebe Gott die Stimme verteilt hat, wo warst du da?”,

meinte er zu Amina Karoui.

“Ich glaube, du hast gar kein Vertrauen zu deiner Stimme und deswegen versuchst du, dich irgendwie durchzumogeln”,

meinte der Pop-Titan weiter.

In den Augen von Mandy Capristo, war Katarina definitiv die Beste von den vier jungen Damen.

Der Auftritt war ein Reinfall, aber immerhin konnten die Mädchen danach doch noch über sich selbst lachen.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de