DSDS 2015 – Erica Greenfield zuerst mit zuviel Kopfstimme

DSDS 2015 – Erica Greenfield zuerst mit zuviel Kopfstimme

Bei der zweiten Ausstrahlung der Castings von Deutschland sucht den Superstar waren auch Talente dabei, die eben nicht erst in dem Alter 16 bis 30 Jahre sind, denn mittlerweile dürfen sich auch ältere Kandidaten bewerben, was wir ganz gut finden.

Ein Talent ist die 35-jährige Niederländerin Erica Greenfield, die ja schon einen Namen wie ein Star hat. Als die hübsche Brünette vor der Bühne stand und ihr Alter verriet war die Jury recht baff und DJ Antoine meinte:

“Du siehst viel jünger aus.”

Als erstes sang Erica GreenfeldMake Me Feel My Love” von Adele. Dem Poptitan gefiel es eigentlich gut, aber er hätte gerne noch einen Song gehört, in welchem sie nicht so viel Kopfstimme einsetzt. Also sang Erica noch “Locked Out Of Heaven” von Bruno Mars und die Jury teilte sich in ihrer Überzeugung.

“Es ist irgendwie schwierig. Du singst gut, dagegen kann man nichts sagen. Aber es liegt am Gefühl. Mich hat es nicht überzeugt”,

meinte die schöne Mandy Capristo.

Im Gegensatz zu Dieter Bohlen gefiel Heino vor allem der erste Song, den sie in seinen Augen so schon weich gesungen habe und gab ihr gleich ein “Ja”. DJ Antoine gefiel es ebenfalls sehr gut und fand, dass sie gut im Groove war und auch die Töne trifft. Auch von ihm gab es ein “Ja”. Dieter Bohlen und Mandy Capristo waren ebenfalls einer Meinung, allerdings für ein “Nein”.

Erica hatte aber Glück, denn sie hatte DJ Antoine als Joker gezogen und die Stimme zählt doppelt und somit ist Erica Greenfield mit zwei “Ja”-Stimme und einem Joker weiter.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de