DSDS 2015 – Noel Terhorst konnte auf “deutsch” überzeugen

DSDS 2015 – Noel Terhorst konnte auf “deutsch” überzeugen

DSDS 2015 - Noel Terhorst - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
DSDS 2015 - Noel Terhorst - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Bei der gestrigen Castingshow von Deutschland sucht den Superstar war auch der 20-jähirge Noel Terhorst hochmotiviert dabei. Der junge Mann ist mit dem Ziel, Deutschlands neuer Superstar zu werden, zum Casting gekommen.

Für seinen Auftritt hat er sich ausreichend vorbereitet und hatte gleich drei Songs zur Auswahl. Dieter Bohlen wies Noel drauf hin, dass Herr Heino sehr gerne deutsche Songs hört und somit sang NoelAm seidenen Faden” von Tim Bendzko.

Für den Song hatte Noel kein Standardplayback mitgebracht, sondern ein eigenes. Nach einer Weile unterbrach auf einmal Dieter Bohlen und das was er zu sagen hatte, klang im ersten Moment gar nicht so gut.

“Ich weiß nicht, wo du dieses scheiß Playback her hast. Eine kaputte, unrhythmische Gitarre, scheiße gespielt.”

Das hörte sich nun wirklich nicht gut an.

“Und darauf singst du wie ein Gott! Du klingst so modern, du hast Gefühl ohne Ende, in den Höhen kriegst du auf einmal so einen Krisp in der Stimme und dann kriegt das auf einmal so eine richtige Wehmut. Das war echt brillant!”,

fügte der Pop-Titan begeistert an.

Dem konnten sich die anderen Juroren Heino, Mandy und DJ Antoine nur anfügen. Noel Terhorst zog somit mit vier “Ja”-Stimmen in den  Recall ein und wir von CSN denken, dass er es sicherlich bis in die Live-Shows schaffen wird.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de