DSDS 2016 – Bei Anita Wiegand stimmt einfach alles

DSDS 2016 – Bei Anita Wiegand stimmt einfach alles

Seit bald 13 Jahren schauen wir Deutschland sucht den Superstar und dieses Jahr steht die Staffel unter dem Motto “No Limits”. Bei der gestrigen Ausstrahlung der Castings dachte man bei einer Sängerin, dass sie sich hätte ohne weiteres bei The Voice of Germany bewerben können.

In fünf Staffeln The Voice of Germany hörte man immer nur sehr gute Sänger, aber seit gestern hat wohl auch DSDS eine Sängerin im Petto, die es mit jedem The Voice-Sänger auf sich nehmen kann.

Es ist die erst 16-jährige Anita Wiegang, die ein bisschen an Pocahontas erinnert. Mit ihrem pechschwarzen Haar und dem dunklen Teint sowie ein paar abgefahrenen Stiefeln trat sie vor die Jury von DSDS. Dieter Bohlen bekam direkt Glanz in den Augen und das war nicht nur auf die hübsche Optik des Mädchens bezogen, denn ihm gefielen ihre puscheligen Stiefel total gut.

Da meinte er schon, wenn sie so gut singen würde wie die Stiefel aussehen, dann hätte sie gleich fünf Mal ein “Ja”. Da ahnte der Pop-Titan noch nicht, was nun auf ihn zukommt und es folgten auch skeptische Blicke, als Anita erklärte, sie würde “At Last” von Etta James, einer ganz großen Soul-Legende, singen.

Also sie loslegte bekam Dieter Bohlen große Augen und bei dem Rest der Jury hatte man das Gefühl, dass der wunderbare Gesang von Anita auf die Tränendrüsen drückte.

Als Anita Wiegand fertig war, applaudierte Dieter Bohlen und er meinte:

“Von mir kriegst du fünf ‘Ja’s’. Sowas Geiles, alter Schwede!”

Dem Rest der Jury ging es natürlich nicht anders und Anita Wiegand, die eine Michelle oder Vanessa Mai gesanglich mal kurz in die Tasche stecken würde, bekam ihren Recall-Zettel.

Wir von CSN sind allerdings der Meinung, dass es dieses Mädchen verdient hätte, direkt nach Jamaika geschickt zu werden und wir können uns kaum vorstellen, dass sie die Staffel nicht gewinnt. Allerdings kennt man es ja, bei DSDS gibt es immer wieder Überraschungen.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de