DSDS 2016 – Für Aytug Gün ist die Reise seit gestern leider...

DSDS 2016 – Für Aytug Gün ist die Reise seit gestern leider zu Ende

Deutschland sucht den Superstar - (c) RTL/Stefan Gregorowius
Deutschland sucht den Superstar – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Gestern Abend war die erste Ausstrahlung der Aufzeichnungen der ersten Event-Show von Deutschland sucht den Superstar. Insgesamt elf Kandidaten durften auf der über 500 Meter unter der Erdoberfläche liegenden Bühne singen.

Elf? Ja, elf, den Angelika Turo hatte ebenfalls einen Auftritt außer Konkurrenz, da sie freiwillig aufgrund ihrer Schwangerschaft aus der Show ausgeschieden ist und an ihre Stelle Ramona nachrücken konnte.

Die Jury war gestern guter Laune und verkündete vor den Einzelauftritten, dass nur einer die Show verlassen muss. Dieses Mal hatte die Jury keine Macht mehr, sondern nur noch die Zuschauer und die riefen am wenigsten für Tobias Soltau und Aytug Gün an. Letztendlich platzte der Traum dann für Aytug, der nächste Woche nicht mehr dabei sein wird.

Offenbar hat seine Performance zu “Sugar” von Robin Schulz feat. Francesco Ytes die Zuschauer nicht genügend überzeugt, wobei wir von CSN finden, dass das sehr gut gesungen war.

Leider wurde wahr, was Vanessa Mai vermutete, denn sie meinte noch nach dem Auftritt:

“Du sagst von dir selbst, dass du dich sehr unsicher fühlst und dass du dich nicht für den besten Sänger hältst. Und ich habe Angst, dass du darüber stolperst.”

Damit behielt sie leider recht. Schade eigentlich.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de