DSDS 2016 – H.P. Baxxter und Dieter Bohlen reisten eins beide mit...

DSDS 2016 – H.P. Baxxter und Dieter Bohlen reisten eins beide mit einem VW Käfer nach L’loret de Mar

Deutschland sucht den Superstar - foto: (c) RTL/StefanGregorowius
Deutschland sucht den Superstar - foto: (c) RTL/StefanGregorowius

Beim Startschuss der 13. Staffel Deutschland sucht den Superstar kommen nicht nur interessante Kandidaten, sondern hier und da erfährt man auch interessante Neuigkeiten.

Als Benjamin Ondera, der es mit dem Gregor Meyle-Song “Keine ist wie du” in den Recall schaffte, sich vorstellte, erzählte Juror H.P. Baxxter von seiner Leidenschaft für Oldtimer, da es in der Ortschaft von Benjamin – genannt Benny – ein großes Autohaus mit diesen Schmuckstücken gibt.

H.P. Baxxter geriet ins Schwärmen über die Oldtimer und Dieter Bohlen fragte nach, wie viele Oldtimer er aktuell in seinem Besitz hat. Als ihm H.P. verriet, dass es zurzeit fünf Stück sind, war Bohlen recht erstaunt. Aber H.P. erklärte, dass die Reparaturen, die ständig sind, meist in die 10.000-Euro-Grenze gehen und einen glattweg arm machen können.

Benjamin erzählte, dass auch er einen Oldtimer hatte und zwar einen VW Käfer. Bohlen und H.P. lächelten und Dieter Bohlen erzählte, dass ein erstes Auto ebenfalls ein VW Käfer war, der so hässlich war, dass er ihn mit grüner Holzfarbe bestrich. H.P. schaute ihn und gab zu, dass auch sein erstes Auto ein VW Käfer war und erzählte dazu, dass die erste Fahrt in die Partymeile L’loret de Mar ging. Da war Dieter fassungslos und erzählte, dass das bei ihm ebenfalls der Fall war und er damals mit seinen armseligen 300 D-Mark auf einen Campingplatz gefahren ist, da man mit 300 Mark nicht sonderlich viel reißen konnte.

Ja, das war ein Ding, denn auch H.P. war auf einem Campingplatz.

Da kann man mal sehen, wie so Gemeinsamkeiten ans Licht kommen können.

Vorheriger ArtikelDSDS 2016 – Bei Adnan Demir mussten alle lachen
Nächster ArtikelTVOG – “Sing meinen Song” mit Nena und The BossHoss