DSDS 2016 – HP Baxxter hat noch keinen Favoriten

DSDS 2016 – HP Baxxter hat noch keinen Favoriten

Deutschland sucht den Superstar (c) Stefan Gregorowius
Deutschland sucht den Superstar (c) Stefan Gregorowius

Die neue und 13. Staffel Deutschland sucht den Superstar scheint spannend zu werden. Die DSDS-Fans sehen zwar ab 2. Januar 2016 erst einmal wochenlang nur die Aufzeichnungen zu den Castings und darauffolgend kommen die Recalls in gewohnt traumhafter Landschaft.

Der neue DSDS-Juror HP Baxxter hat das alles schon hinter sich, denn auch die Aufzeichnungen zu den Recalls sind schon im Kasten und somit müssten auch schon die Kandidaten für die Live-Shows feststehen.

Wollen wir nur dieses Mal hoffen, dass es nicht wieder so ein Verbrecher ist wie im vergangenen Jahr. Man braucht nun wirklich weder einen Menowin Fröhlich noch einen Severino Seeger. Solche Menschen machen die Show, die für die jungen Menschen auch eine Chance sein soll, nun wirklich zunichte.

Nun musste sich auch HP Baxxter über viele Wochen die Performances der Kandidaten anhören, bei den Castings sowie in den Recalls. Aber einen Favoriten hat er bis jetzt noch nicht gefunden. Er meinte gegenüber RTL in einem Interview, dass er allerdings ein paar im Hinterkopf habe, die sicherlich die Chance hätten.

Zum jetzigen Zeitpunkt könnte er es aber noch nicht sagen.

Wir sind jetzt schon gespannt, welche Kandidaten und mit welchen Songs und Musikstilen es dieses Mal schaffen, sich ganz nach vorne zu singen, denn immerhin lautet das Motto der 13. Staffel Deutschland sucht den Superstar “No Limits” und da dürfte uns mehr erwarten als in den zwölf Jahren zuvor.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de