DSDS 2016 – Michelle redet nicht um den heißen Brei herum

DSDS 2016 – Michelle redet nicht um den heißen Brei herum

Deutschland sucht den Superstar (c) Stefan Gregorowius
Deutschland sucht den Superstar (c) Stefan Gregorowius

Jetzt steht erst einmal der Rutsch ins Neue Jahr an und nur ein paar Tage später dürfen sich die Fans von Deutschland sucht den Superstar auf den Startschuss der neuen Staffel freuen, die immerhin schon die dreizehnte ist.

Dieses Mal sitzen zwei Damen mit Michelle und Vanessa Mai in der Jury sowie Alt-Hase Dieter Bohlen und HP Baxxter, der schon bei X Factor in der Jury gesessen hatte.

So klein, niedlich und zierlich Michelle auch ist, aber sie hat – so vermuten wir es fast – wohl auch Haare auf den Zähnen. Wobei ich als Redakteurin sagen kann, dass sie eine sehr nette Person ist, die ich einmal an der Tankstelle kurz kennengelernt hatte.

Auf die Frage von RTL, welche Rolle sie in der Jury einnehmen wird, meinte Michelle:

“Also, ‘ne Rolle nehm ich gar nicht ein.”

Sie betonte, dass sie diejenige ist, die immer sagt, was sie denkt und dabei ganz ehrlich sei. Und sie betonte, dass sie wie sie sich in der Jury gibt, auch privat ist.

“Ich sage, was ich denke, versuch’ das nicht durch die Blume zu sagen und auch nicht um den Brei zu reden, dass sag ich ganz klar raus”,

meinte sie weiter in dem Interview bezüglich dieser Frage.

Wir sind jetzt schon gespannt, wie sie denn tatsächlich ist, wenn wir ab kommenden Samstag die erste Aufzeichnung der Castings mit der neuen Jury sehen werden.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de