DSDS 2016 – Vanessa Mai fühlt sich besonders nah an den Kandidaten

DSDS 2016 – Vanessa Mai fühlt sich besonders nah an den Kandidaten

Deutschland sucht den Superstar (c) Stefan Gregorowius
Deutschland sucht den Superstar (c) Stefan Gregorowius

Am kommenden Samstag, dem 2. Januar 2016, geht es in die 13. Staffel Deutschland sucht den Superstar und wie sollte es anders sein? Natürlich wurde wieder die komplette Jury bis auf Dieter Bohlen ausgetauscht.

Dieses Mal sind gleich zwei Frauen dabei. Die bekannte und erfahrene Schlagersängerin Michelle sowie die doch sehr junge, frisch aufstrebende Sängerin Vanessa Mai, die erst 23 Jahre alt ist.

RTL fragte, nach, was sie besonders an der Juroren-Aufgabe reizen würde und Vanessa Mai gab zu, dass sie sich zu Anfang wirklich gefragt haben, was sie dazu berechtigen würde, in der Jury zu sitzen und ob sie dem gewachsen sei.

Aber gerade ihr Alter sah sie als den ausschlaggebenden Punkt und meinte:

“Ich bin so nah an den Kandidaten dran und bin ganz frisch in der Branche und kann ganz anders Tipps geben.”

Sie sieht es als einen Vorteil, so jung zu sein und ihr macht es riesen Spaß und empfindet es als eine riesen Erfahrung ein Teil der Jury zu sein.

Wir sind jetzt schon gespannt, wie sich Vanessa Mai mit ihren erst 23 Jahren in der Jury schlagen wird und vor allem wie sich ein so junger aufstrebender Star geben wird.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de