DSDS 2016 – Vanessa Mai glaubt, gut bei den Kandidaten anzukommen

DSDS 2016 – Vanessa Mai glaubt, gut bei den Kandidaten anzukommen

Deutschland sucht den Superstar (c) Stefan Gregorowius
Deutschland sucht den Superstar (c) Stefan Gregorowius

Dieses Jahr lautet das Motto der 13. Staffel Deutschland sucht den Superstar “No Limits”. Das bedeutet nicht nur, dass auch Bands auftreten können und dass es nicht nur eine Musikrichtung gibt. “No Limits” bedeutet auch, dass sich nicht nur junge Kandidaten bewerben, sondern auch ältere. 

Das mit der Altersgrenze war so oder so immer schon eine Regel, die nicht ganz nachvollziehbar war. Eher sollte man dafür sorgen, dass keine Kandidaten mehr mitmachen, die unter 18 Jahre sind.

Nun kann es aber auch passieren, dass jetzt Kandidaten dabei sind, die älter als die neue Jurorin Vanessa Mai sind. Vanessa hat gerade mal 23 Jahre ihres Lebens hinter sich und ist die neue Newcomerin am Schlagerhimmel.

Sie denkt aber dennoch, dass sie durch ihr junges Alter näher an den Kandidaten dran ist, denn sie ist ja nicht nur jünger, sondern sie ist auch noch nicht so lange im Showgeschäft.

“Naja, also ich hab wirklich gemerkt, dass die Kandidaten sehr, sehr offen sind und sehr nah und das sehr begrüßen, dass ich eben noch so frisch irgendwie dabei bin und kann ihnen nicht sagen: ‚Hey, das war nicht vor 20 Jahren so und so bei mir‘ sondern ‚Hey, vor nem Jahr oder vor drei Jahren war das eben genau so bei mir‘ und deswegen ist das einfach alles sehr frisch noch und das kommt mir echt zu gute in der Jury”,

erzählte sie in einem Interview gegenüber RTL.

Los geht es mit der 13. DSDS-Staffel am kommenden Samstag, dem 2. Januar 2016, um 20.15 Uhr. Wir sind gespannt.