DSDS 2016 – Vanessa Mai ist ein richtiges DSDS-Kind

DSDS 2016 – Vanessa Mai ist ein richtiges DSDS-Kind

Deutschland sucht den Superstar (c) Stefan Gregorowius
Deutschland sucht den Superstar (c) Stefan Gregorowius

Als wir Menschenkinder klein waren zählten wir immer die Nächte, wenn wir uns auf etwas Spezielles gefreut haben. Und nun heißt es schon “Noch drei Mal schlafen” dann kommt die 13. Staffel Deutschland sucht den Superstar.

Mit dabei ist die ganz junge und neue Jurorin Vanessa Mai, die zurzeit dabei ist, sich am Schlagerhimmel zu etablieren.  Zarte 23 Jahre ist sie erst alt und nach Adam Riese war sie gerade mal zehn, als die erste Staffel Deutschland sucht den Superstar über die heimischen Bildschirme flimmerte.

Und diese erste Staffel ist auch Vanessa Mai besonders im Kopf geblieben, denn se erzählte in einem Interview mit RTL:

“Also ich bin damit groß geworden, bin so ein DSDS-Kind und habe alle Staffeln verfolgt und die erste st da natürlich besonders im Kopf geblieben.”

Tja und nun sitzt sie selber in der kultigen Sendung, was sicherlich für Vanessa etwas ganz Besonderes sein muss.

Die erste Staffel blieb aber vielen besonders in Erinnerung. Zum einen war es damals noch etwas ganz neues, man durfte Dieter Bohlen live erleben und es war auch der Startschuss für die Karriere von Alexander Klaws und Daniel Küblböck. Alexander gewann die Staffel und mauserte sich zu einem ernst zu nehmenden Künstler, der im vorletzten Jahr auch die Staffel Let’s Dance gewann. Aus dem durchgeknallten Daniel Küblböck wurde ein sehr guter Untenehmer und auch Sänger. Er war übrigens auch bei Let’s Dance, schaffte es aber nicht all zu weit.

Und nun geht es schon in die 13. Staffel. Wo ist nur die Zeit geblieben? Los geht es am kommenden Samstag, dem 2. Januar 2016, um 20.15 Uhr auf RTL.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de