DSDS 2017 – Beerdigung von Alphonso Williams

DSDS 2017 – Beerdigung von Alphonso Williams

Details zur Beerdigung von Alphonso Williams (alphonsowilliams_/Instagram)
Details zur Beerdigung von Alphonso Williams (alphonsowilliams_/Instagram)

2017 war das Jahr für den Musiker Alphonso Williams. Gemeinsam mit Alexander Jahnke, Duygu Goenel und Maria Voskania stand er im 14. Staffelfinale von “Deutschland sucht den Superstar” und sang sich tatsächlich mit den Songs “Stop! In The Name Of Love” von den The Isley Brothers, “Disco Inferno” von The Trammps sowie den Coversong “What Becomes Of The Broken Hearted” zum Sieg – die Fans wollten ihn unbedingt.

Doch das alles half ihm am Ende doch nicht, denn auch Alphonso Williams ist leider nur ein Mensch gewesen und musste mit einer Krebserkrankung kämpfen – und er verlor. Gestorben ist er an Prostata-Krebs im Alter von 57 Jahren. Leider scheint sein Sieggeld schon verbraucht zu sein, denn seine Familie sammelte Spenden für seine Beerdigung – hinterlassen hat er vor allem seine Ehefrau Manuela (56) sowie seine beiden Kinder Raphael (31) und Franziska (16).

Diese soll am Samstag, den 26. Oktober in Oldenburg stattfinden und einen, den letzten, Wunsch des Sängers verwirklichen. Er hatte sich gewünscht, den Abschied am offenen Sarg zu ermöglichen. Bisher sind rund 18.000 Euro eingegangen, sodass auch die geliebten Verwandten aus den USA anreisen können. Der Rest der Spenden wird für wohltätige Zwecke genutzt, wie ein Familienangehöriger gegenüber RTL bestätigte: “Damit sollen auch Projekte unterstützt werden, die Alphonso zu Lebzeiten am Herzen lagen. Wir sammeln vor allen Dingen auch Geld, um anderen Menschen zu helfen und nicht um den Kontostand der Familie aufzubessern.”

Auf dem Instagram-Account von Alphonso Williams wird alles zur Beerdigung bekannt gegeben, zu der auch die Fans eingeladen sind.

Wer Abschied nehmen möchte, kann dies am 26. Oktober ab 12 Uhr tun. Danach findet eine Trauerandacht statt, welche um 14 Uhr beginnt.