DSDS 2018 – Was in der 15. Staffel neu ist

DSDS 2018 – Was in der 15. Staffel neu ist

In der Jury sitzt geballte Musikpower: DJ und Musikproduzent Mousse T. (l.), die Popsängerin Carolin Niemczyk (2.v.l.) und Sängerin Ella Endlich nehmen neben Poptitan und Chefjuror Dieter Bohlen am Jurypult Platz. (Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius)
In der Jury sitzt geballte Musikpower: DJ und Musikproduzent Mousse T. (l.), die Popsängerin Carolin Niemczyk (2.v.l.) und Sängerin Ella Endlich nehmen neben Poptitan und Chefjuror Dieter Bohlen am Jurypult Platz. (Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius)

Seit dem 3. Januar 2018 stellen sich wieder jede Menge Talente (und solche, die sich für eins halten) vor die DSDS-Jury und versuchen ihr Glück.

Zum Start der 15. Staffel hat sich einiges geändert – nicht nur nur die Jury. Diese besteht dieses Mal aus Dieter Bohlen, welcher von Mousse T., Caroline Niemczyk und Ella Endlich unterstützt wird. Wir wollen diese Änderungen vorstellen, damit sich niemand wundert, was da plötzlich los ist.

Nachdem in knapp 60 deutschen, österreichischen und schweizerischen Städten nach Talenten gescoutet wurde, durften 120 Kandidaten sich über einen Deutschland-Recall freuen.

Aus denen wurden dann wieder 24 besondere Sänger und Sängerinnen ausgewählt, die dann mit nach Südafrika fliegen, wo es zum Auslands-Recall geht. Dafür sind extra Ranger vor Ort, die die Musiker und die Jury schützen – auch, wenn das vielleicht nicht immer klappen wird. Das soll wohl für einen Extrakick sorgen. Die Kandidaten können es gebrauchen, denn für eine Karriere als Superstar muss man zum einen stressresistent sein und zum anderen auch wilde Tiere (in Form von Fans und Kritikern) überstehen – eine gute Übung also.

Der Südafrika-Recall ist dabei etwas ganz besonderes, denn gesungen wird mitten in der afrikanischen Wildnis, ganz in der Nähe von wilden Tieren.

Die große DSDS-Neuerung hierbei ist, dass 16 Talente übrig bleiben, welche sich dann in Duellen mit bzw. gegeneinander beweisen müssen. Das “fiese” an der Geschichte ist, dass nur einer von ihnen weiterkommt, sodass am Ende 8 Kandidaten übrig bleiben, die dann ihr Glück weiterhin in den Motto-Shows versuchen.

Die nächste Folge von Deutschland sucht den Superstar 2018 kommt am Samstag, den 13. Januar um 20.15 Uhr auf RTL. Wir sind schon gespannt, welche neuen Talente dann zu sehen sein werden.