DSDS 2020 – Mega Zoff zwischen Katja Bibert und RTL

DSDS 2020 – Mega Zoff zwischen Katja Bibert und RTL

Katja Bibert zofft sich mit RTL (katjeaah/Instagram)
Katja Bibert zofft sich mit RTL (katjeaah/Instagram)

Niemand hat behauptet, dass es einfach sei bei “Deutschland sucht den Superstar” teilzunehmen. Mitunter fliegen also auch mal die Fetzen – allerdings nicht nur zwischen den Kandidaten, sondern auch zwischen den Kandidaten und dem Sender RTL.

So ist es aktuell mit Katja Bibert der Fall, welche die Sendung verlassen musste. Nicht aber, weil sie nicht überzeugen konnte, sodern weil sie die DSDS-Regeln gebrochen hatte.

Diese verlangen diese den Kandidaten unter anderem ab, dass sie nur ein bestimmtes Alter haben dürfen oder aktuell keinen Management-, Merchandising- oder Künstlerexklusivvertrag bzw. etwas ähnliches haben. Dennoch versucht der eine oder andere es dennoch immer wieder – so wie nun Katja Bibert, die vor dem Recall einen Künstlervertrag unterschrieben hatte – sie wollte wohl auf Nummer Sicher gehen. Leider wurde genau das ihr zum Verhängnis, obwohl sie schon so viel Glück hatte und wegen des Ausstiegs von Raphael Goldmann zu den op-12-Kandidaten nachrücken konnte.

Das allerdings soll laut Katja Bibert nicht stimmen, wie sie auf Instagram klarstellen wollte. Vielmehr handelt es sich bei dem Ausstieg um einen freiwilligen und nicht um einen Rauswurf. Das allerdings wurde wieder von RTL dementiert, denn dem Sender soll der Vertrag vorliegen.

Wer jetzt am Ende Recht hat, ist bisher noch nicht klar. Nur eins ist klar: DSDS 2020 geht ohne Katja Bibert weiter.