DSDS 2021: Schräger Recall spaltet die Gemüter

DSDS 2021: Schräger Recall spaltet die Gemüter

Wow, die Performance von Killian, Steve, Dominic und Shada hatte es echt in sich. Zu der Version “Tainted Love” von Marilyn Manson hatten sie sich eine Choreografie überlegt, die es in sich hatte: schräges Makeup, Gürtelpeitschenhiebe, Haarentfernung mit einem Wachsstreifen und ein paar ganz schön schiefe Töne.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DSDS Kandidaten 2021 (@dsds.kandidaten.2021)

Die Gemeinde, die DSDS im TV verfolgte, war geschockt und wünschte sich eine FSK 18 Warnung. Aber war der Auftritt wirklich so schlimm? Schlimmer als das gewöhnliche RTL-Programm? Darüber kann man sich streiten, aber Fakt ist, dass er für Aufsehen gesorgt hat – und für Streit unter den Teamkollegen.

Shada Ali fand das nämlich alles schrecklich, hat sich so gut es geht aus allem rausgehalten und hinterher gewettert, er wolle ein Vorbild und kein Pornodarsteller sein. Ob er da bei DSDS richtig aufgehoben ist, bleibt fraglich.

Doch trotz aller schrägen Töne, aller Kritik hatte sich die DSDS Jury, aktuell bestehend aus Dieter Bohlen, Mike Singer und Maite Kelly, dazu entschieden, allen Jungs eine weitere Chance zu geben. Glück gehabt! Das bedeutet allerdings auch, dass wir uns bestimmt noch auf den einen oder anderen lustigen und schrillen Auftritt freuen können.